30. Januar 2024 / News aus der Welt

Auto von Baum durchbohrt - Fahrerin überlebt

Es klingt fast wie ein Wunder. Ihr Auto wird von einem am Boden liegenden Baumstamm durchbohrt. Aber die Fahrerin erleidet nur leichte Verletzungen.

Feuerwehrleute betrachten das Auto im österreichischen Aurolzmünster, das in einen liegenden Baumstamm krachte.
von dpa

Bei einem Verkehrsunfall in Österreich ist das Auto einer Fahrerin von einem Baum gepfählt worden. Die 27-jährige Frau überlebte jedoch und konnte sich selbstständig aus ihrem Fahrzeug befreien, wie die Polizei mitteilte. Die Frau war am Vorabend bei Weilbach in Oberösterreich in einem Wald von der Straße abgekommen.

Das Fahrzeug krachte in einen liegenden Baumstamm, der in einem Unwetter umgestürzt war. Fotos vom Unfallort nahe der Grenze zu Bayern zeigten das völlig zerstörte Fahrzeug, bei dem der mehrere Meter lange Stamm aus der Windschutzscheibe und der Beifahrertür ragte.

Die Fahrerin wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Sie sei nicht in Lebensgefahr, sagte eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Die 27-Jährige sei am Tag nach dem schweren Unfall «ansprechbar und gefasst» gewesen, fügte die Sprecherin hinzu.


Bildnachweis: © Daniel Scharinger/APA/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unschuldsbeteuerung im Prozess um Tod eines Sechsjährigen
News aus der Welt

Für die Anklage ist der Fall klar: Der Vater hat sein Kind in einen Fluss gestoßen. Der Vater bestreitet das vehement. Viele Zeugen sollen helfen, die Vorwürfe zu bewerten.

weiterlesen...
Metalle in Tampons - keine Beeinträchtigungen zu erwarten
News aus der Welt

Eine Studie ergibt, dass vielleicht ein Risiko durch Metalle in Tampons bestehen könnte. Das Thema beunruhigt viele Menschen. Experten betonen: Potenzielle Gefahr geht von anderen Bereichen aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Unschuldsbeteuerung im Prozess um Tod eines Sechsjährigen
News aus der Welt

Für die Anklage ist der Fall klar: Der Vater hat sein Kind in einen Fluss gestoßen. Der Vater bestreitet das vehement. Viele Zeugen sollen helfen, die Vorwürfe zu bewerten.

weiterlesen...
Metalle in Tampons - keine Beeinträchtigungen zu erwarten
News aus der Welt

Eine Studie ergibt, dass vielleicht ein Risiko durch Metalle in Tampons bestehen könnte. Das Thema beunruhigt viele Menschen. Experten betonen: Potenzielle Gefahr geht von anderen Bereichen aus.

weiterlesen...