30. Juni 2021 / News aus der Welt

Auto bleibt in Wohnzimmerfenster stecken

In Wuppertal landete ein Fahrzeug im Wohnzimmerfenster einer 77-Jährigen. Offenbar war Alkohol im Spiel.

Rettungskräfte inspizieren das Auto, das in Wuppertal die Wand eines Wohnhauses durchbrochen hat.
von dpa

Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Mittwoch gegen die Wand eines Wohnhauses in Wuppertal geprallt.

Der Fahrer sei in einer Linkskurve von der hangabwärts verlaufenden Straße abgekommen und mit seinem Fahrzeug im Wohnzimmerfenster des Hauses stecken geblieben, teilte die Polizei mit. Die 77 Jahre alte Hausbewohnerin habe im Nebenzimmer geschlafen und sei unverletzt geblieben.

Nach Angaben der Polizei saßen zwei Männer im Alter von 25 und 29 und eine 32-jährige Frau in dem Unfallauto. Sie seien leicht verletzt worden. Beim Eintreffen der Beamten waren laut Mitteilung alle drei bereits aus dem Auto ausgestiegen. Welcher der beiden Männer am Steuer gesessen hatte, sei unklar, hieß es. Bei beiden sei wegen Alkoholgeruchs eine Blutprobe entnommen worden, die Führerscheine und das Auto wurden sichergestellt.


Bildnachweis: © Tim Oelbermann/TV7News/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

GET HARDER to GET BETTER
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Personaltraining in Rheda-Wiedenbrück: individuell, motivierend, zeitsparend & nachhaltig

weiterlesen...
Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gewalt unter Mädchen - Warum schlagen Teenager zu?
News aus der Welt

Kriminelle Jugendgangs werden gemeinhin mit männlichen Teenagern verbunden. Weibliche Täter gelten als Einzelfälle. Am Heilbronner Amtsgericht müssen sich nun drei mutmaßliche Täterinnen verantworten.

weiterlesen...
Mädchengewalt in Heilbronn – Amtsgericht verhandelt
News aus der Welt

Im vergangenen Sommer gingen bei der Polizei Anzeigen ein wegen Körperverletzung. Oft hieß es, Mädchen seien die Täterinnen. Nun müssen drei von ihnen vor Gericht. Sie sind erst 14 und 15 Jahre alt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gewalt unter Mädchen - Warum schlagen Teenager zu?
News aus der Welt

Kriminelle Jugendgangs werden gemeinhin mit männlichen Teenagern verbunden. Weibliche Täter gelten als Einzelfälle. Am Heilbronner Amtsgericht müssen sich nun drei mutmaßliche Täterinnen verantworten.

weiterlesen...
Mädchengewalt in Heilbronn – Amtsgericht verhandelt
News aus der Welt

Im vergangenen Sommer gingen bei der Polizei Anzeigen ein wegen Körperverletzung. Oft hieß es, Mädchen seien die Täterinnen. Nun müssen drei von ihnen vor Gericht. Sie sind erst 14 und 15 Jahre alt.

weiterlesen...