19. November 2021 / News aus der Welt

314 Kilo Heroin in Thailand konfisziert

Sie wollten 314 Kilo Heroin aus Thailand nach Down Under schmuggeln: Nun wurden zwei Männer festgenommen. Die Polizei spricht von einer der «größten Bedrohungen der organisierten Kriminalität».

Das sichergestellte Heroin war in Farbeimern versteckt. Geschätzter Markwert: 117 Millionen australischen Dollar (75 Millionen Euro).
von dpa

Im Zusammenhang mit der Beschlagnahmung einer großen Menge an Heroin in Thailand hat die Polizei in Australien zwei mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.

Bei einem der Männer, einem 38-Jährigen aus Sydney, soll es sich um eine der «größten Bedrohungen der organisierten Kriminalität» in Australien handeln, teilte die Nationalpolizei (AFP) mit. Die Festgenommenen hätten geplant, etwa 314 Kilo Heroin aus Thailand nach Down Under zu schmuggeln. Dazu hätten sie verschlüsselte Plattformen benutzt. Einer der Dienste war Anom, eine Kommunikationsplattform, die von AFP-Beamten und FBI-Agenten überwacht wurde.

Die thailändische Zollbehörde hatte die Drogen am 5. Juli entdeckt, als sie einen Seefrachtcontainer untersuchte, der für Queensland im Nordosten Australiens bestimmt war. Das Heroin war in 135 Farbeimern versteckt. Nach Angaben der Polizei hat es einen geschätzten Wert von 117 Millionen australischen Dollar (75 Millionen Euro). Den Männern könnte eine lebenslange Haftstrafe drohen, hieß es.


Bildnachweis: © ---/Australian Federal Police/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Deutschland ist weniger gut Kirschen essen
News aus der Welt

Kirschen werden unpopulärer, jedenfalls sank zuletzt erneut der Pro-Kopf-Verbrauch. Sind Kirschen einfach zu kompliziert und deshalb out? Eine Spurensuche im Land der Schwarzwälder Kirschtorte.

weiterlesen...
Extrem seltener Wal an Strand in Neuseeland gespült
News aus der Welt

Seit 150 Jahren sind Bahamonde-Schnabelwale ein Rätsel der Wissenschaft. Lebend im Meer wurden die Tiere noch nie dokumentiert. Jetzt taucht ein Exemplar in Neuseeland auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mit Deutschland ist weniger gut Kirschen essen
News aus der Welt

Kirschen werden unpopulärer, jedenfalls sank zuletzt erneut der Pro-Kopf-Verbrauch. Sind Kirschen einfach zu kompliziert und deshalb out? Eine Spurensuche im Land der Schwarzwälder Kirschtorte.

weiterlesen...
Extrem seltener Wal an Strand in Neuseeland gespült
News aus der Welt

Seit 150 Jahren sind Bahamonde-Schnabelwale ein Rätsel der Wissenschaft. Lebend im Meer wurden die Tiere noch nie dokumentiert. Jetzt taucht ein Exemplar in Neuseeland auf.

weiterlesen...