15. März 2022 / News aus der Welt

18-Jähriger in München getötet - Mordkommission ermittelt

Am Montagabend gab es in München einen Streit zwischen Jugendlichen, der für einen 18-Jährigen tödlich endete. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

In diesem Park in München ist bei einem gewalttätigen Streit von Jugendlichen ein 18-Jähriger getötet und ein 15-Jähriger schwer verletzt worden.
von dpa

Bei einem gewalttätigen Streit zweier Gruppen von Jugendlichen ist in München ein 18-Jähriger getötet und ein 15-Jähriger schwer verletzt worden.

Zu den Hintergründen des Streits an einem Platz im Stadtteil Milbertshofen am späten Montagnachmittag sei noch nichts bekannt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Nach dem Täter oder den Tätern würde gesucht, hieß es.

Der 18 Jahre alte Mann sei unter laufender Reanimation ins Krankenhaus transportiert worden und dort seinen schweren Verletzungen erlegen, teilten die Ermittler mit. Auf welche Weise der 18-Jährige getötet wurde, dazu machte die Polizei zunächst keine Angaben. Der 15-Jährige, der laut den Beamten mit einem scharfen Gegenstand verletzt und ins Krankenhaus gebracht wurde, schwebe derzeit nicht in akuter Lebensgefahr. Die Mordkommission ermittelt und bittet mögliche Zeugen um Hinweise.


Bildnachweis: © ---/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

RKI: Zahl akuter Atemwegserkrankungen gesunken
News aus der Welt

Das RKI meldet einen Rückgang an akuten Atemwegserkrankungen. Die Zahl der Corona-Infektionen allerdings steigt weiterhin leicht.

weiterlesen...
Star-Köchin Naomi Pomeroy in den USA gestorben
News aus der Welt

Ob im Fernsehen oder in der Restaurantküche: Naomi Pomeroy wurde in den USA für ihre kulinarischen Kreationen gefeiert. Jetzt kam sie bei einem Wassersport-Unfall ums Leben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

RKI: Zahl akuter Atemwegserkrankungen gesunken
News aus der Welt

Das RKI meldet einen Rückgang an akuten Atemwegserkrankungen. Die Zahl der Corona-Infektionen allerdings steigt weiterhin leicht.

weiterlesen...
Star-Köchin Naomi Pomeroy in den USA gestorben
News aus der Welt

Ob im Fernsehen oder in der Restaurantküche: Naomi Pomeroy wurde in den USA für ihre kulinarischen Kreationen gefeiert. Jetzt kam sie bei einem Wassersport-Unfall ums Leben.

weiterlesen...