19. Oktober 2023 / News aus der Welt

17-Jährige stirbt nach Unfall - Polizei vermutet Tötung

Am Mittwochnachmittag fährt ein Auto mit zwei Jugendlichen vor dem Neuen Kieler Rathaus gegen ein zweites. Es gibt mehrere Verletzte. Doch es scheint kein normaler Verkehrsunfall zu sein.

Vor dem Neuen Kieler Rathaus ereignete sich ein schwerer Unfall - eine junge Frau kam dabei ums Leben.
von dpa

Eine Jugendliche, die bei einem rätselhaften Unfall in Kiel tödlich verletzt wurde, war schon vorher schwer verletzt worden. Die Polizei ermittelt deshalb wegen eines Tötungsdeliktes, wie sie am Donnerstag in Kiel mitteilte. «Die Frau wies Verletzungen auf, die nicht mit dem Unfallgeschehen in Einklang zu bringen sind», sagte ein Sprecher der Kieler Staatsanwaltschaft dazu der Deutschen Presse-Agentur.

Welcher Art die Verletzungen sind, wollte der Sprecher zunächst nicht sagen. Die Ermittlungen wiesen zudem darauf hin, dass die 17-Jährige gegen ihren Willen mit dem Fahrzeug weggebracht wurde und es dann im Kieler Innenstadtbereich zu dem Verkehrsunfall kam.

Der 19 Jahre alte Fahrer des Wagens, in dem die 17-jährige Jugendliche saß, ist vorläufig festgenommen worden. Der Deutsche soll noch am Donnerstag dem Jugendrichter vorgeführt werden. Er liege derzeit im Krankenhaus und sei noch nicht vernehmungsfähig.

17-Jährige starb auf dem Weg ins Krankenhaus

Bei dem Unfall am Mittwochnachmittag war das Auto des 19-Jährigen an einer Kreuzung beim Neuen Rathaus mit einem anderen zusammengestoßen. Dabei wurden die zwei in dem anderen Auto sitzenden Männer leicht verletzt. Das Unfallauto habe nicht dem 19-Jährigen gehört.

Ersten Erkenntnissen zufolge kannten sich die beiden jungen Leute. Sie seien aber nicht miteinander verwandt, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Zuvor kam es den Angaben zufolge bereits im Stadtteil Gaarden in einer Wohnung zu Streitigkeiten.

Die junge Frau war nach dem Unfall noch an Ort und Stelle reanimiert worden. Sie starb jedoch wenig später auf dem Weg ins Krankenhaus.


Bildnachweis: © Axel Heimken/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neu bei uns: Dresselhaus IT-Systeme GmbH & Co. KG aus Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Bei ihnen sind Deine IT-Systeme bestens aufgehoben

weiterlesen...
Ferienspiele vorgestellt: Buntes Programm in den Sommerferien
Stadt Rheda-Wiedenbrück

Viele schöne Aktionen haben sich die Jugendhäuser St. Aegidius und St. Pius, das städtische Jugendzentrum und Vereine...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Staddy's mobile Hundeschule feiert zweijähriges Jubiläum
Für die ganze Familie

Spendenaktion für die Rettungshundestaffel am 29.06 von 09:00 - 12:00 Uhr

weiterlesen...
Angriff bei EM-Party in Wolmirstedt - Polizei erschießt Mann
News aus der Welt

Angriff nach dem Anpfiff: In Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt verletzt ein 27-Jähriger zwei Menschen auf einem kleinen Hoffest schwer. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Das Motiv ist unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Angriff bei EM-Party in Wolmirstedt - Polizei erschießt Mann
News aus der Welt

Angriff nach dem Anpfiff: In Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt verletzt ein 27-Jähriger zwei Menschen auf einem kleinen Hoffest schwer. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Das Motiv ist unklar.

weiterlesen...
Mann droht an der Reeperbahn mit Spitzhacke, Polizei schießt
News aus der Welt

Ein Mann kommt aus einem Lokal nahe der Hamburger Reeperbahn und droht Polizisten mit einer Spitzhacke und einem Molotowcocktail. Die Beamten greifen zur Waffe.

weiterlesen...