14. Juni 2024 / Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld

Einbruchsprävention im Kreis Gütersloh - Schutzgemeinschaft wählt neuen Vorstand

Die Schutzgemeinschaft Gütersloh hat einen neuen Vorstand. Thomas Rüterbories und Karsten Bansemer wurden als erste...

von Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld

Die Schutzgemeinschaft Gütersloh hat einen neuen Vorstand. Thomas Rüterbories (Rüterbories Sicherheitsanlagen GmbH, Gütersloh) und Karsten Bansemer (Sicherheit und Service Westfalen e.K., Rheda-Wiedenbrück) wurden als erste und zweite Vorsitzende der Schutzgemeinschaft Gütersloh gewählt. Alexander Kostka, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gütersloh/Bielefeld, ist nun Vorstandsvorsitzender.

Die Schutzgemeinschaft Gütersloh bedankt sich bei Hermann Mesken (Tischlerei Mesken, Gütersloh) und Karl Klasen (Planungsbüro Klasen, Bielefeld) für den Vorsitz seit Gründung der Gemeinschaft vor fast 25 Jahren.

Die Kreispolizeibehörde Gütersloh gründete gemeinsam mit Architekten und Fachhandwerkern bereits vor 24 Jahren die bundesweit erste und älteste Schutzgemeinschaft ("Das sichere Haus"). Im Jahr 2005 ging dann hieraus das Netzwerk "Zuhause sicher" (www.zuhause-sicher.de) hervor - ebenfalls mit der Kreispolizeibehörde Gütersloh als Gründungsmitglied. Im Folgejahr wurde das Netzwerk mit dem Landespräventionspreis für Innere Sicherheit NRW ausgezeichnet.

Im Kreis Gütersloh kooperieren in diesem gemeinsamen Netzwerk derzeitig sieben Fachhandwerksbetriebe für mechanischen sowie drei für elektronischen Einbruchschutz, dazu sieben Architekturbüros, Bau- und Fachplaner, die Kreishandwerkerschaft und die Polizei Gütersloh als Schutzgemeinschaft.

Bürgerinnen und Bürger können sich von den Sicherheitstechnischen Fachberatern der Kreispolizeibehörde im eigenen Zuhause kostenlos und neutral zum Einbruchsschutz beraten lassen. Dabei werden Schwachstellen erläutert sowie daraus resultierend, geeignete Sicherungsmaßnahmen aufgezeigt und diese in Form eines hochwertigen Handouts übergeben. 630 Bürgerinnen und Bürger wurden 2023 durch die Kreispolizeibehörde Gütersloh beraten.

Wenn die Sicherungsmaßnahmen umgesetzt werden, erhält das Haus oder die Wohnung eine Plakette vom Netzwerk "Zuhause sicher" - etwa 1030 solcher Häuser gibt es mittlerweile im Kreis Gütersloh, von denen bislang keines erfolgreich von Tätern angegriffen werden konnte!

Haben Sie Interesse an einer Beratung durch die Sicherheitstechnischen Fachberater der Kreispolizeibehörde Gütersloh?

Guido Baratella (Kriminalhauptkommissar) und Uwe Arlitt (Regierungsbeschäftigter der Kreispolizeibehörde Gütersloh) widmen sich mit fundierter Expertise tagtäglich diesem Thema und beraten zu den individuellen Herausforderungen eines jeden Hauses. Sie erreichen die beiden wie folgt:

  • Guido Baratella - 05241 869-1879
  • Uwe Arlitt - 05241 869-1878
Quelle: Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld (kh-gt-bi.de.de)
Bildnachweis / Bild: Kreispolizeibehörde Gütersloh

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüler soll Ex-Freundin getötet haben - Prozess beginnt
News aus der Welt

Er soll sie verprügelt haben, als sie sich von ihm trennen wollte. Zwei Monate später ist die Abiturientin tot. Wohl ihr Ex-Freund hat sie in der Schule erstochen. Es ist nicht der einzige Vorwurf.

weiterlesen...
Roboterfußball-WM in Eindhoven - Deutsche Titelchancen gut
News aus der Welt

Während viele Fußballer nach der Europameisterschaft nun eine Pause einlegen, bereitet sich die Roboterfußball-Mannschaft der HTWK Leipzig auf die WM vor. Auftakt ist am 17. Juli in Eindhoven.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Spontanität und Qualität im Herzen Halles
Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld

Der Friseursalon Kolfhaus in der Alleestraße ist ein fester Bestandteil von Halles Innenstadt. Den Betrieb in seiner...

weiterlesen...
Jetzt noch eine Ausbildung im Handwerk beginnen? Es ist nicht zu spät!
Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld

Obwohl der offizielle Start des Ausbildungsjahres am 1. August liegt, ist es keineswegs zu spät, sich auch jetzt oder...

weiterlesen...