14. Februar 2024 / Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld

50 Jahre Orthopädie-Schuhtechnik Ernet

Das Handwerksunternehmen Orthopädie-Schuhtechnik Ernet aus Herford feiert sein 50-jähriges Bestehen....

von Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld

Das Handwerksunternehmen Orthopädie-Schuhtechnik Ernet aus Herford feiert sein 50-jähriges Bestehen. Orthopädie-Schuhmachermeister Matthias Ernet leitet den Fachbetrieb seit 2010. Er hat das Unternehmen von seinem Vater Gerhard Ernet übernommen, zuvor war er einige Jahre teilhabender Geschäftsführer. Die Ehrenurkunde der Handwerkskammer OWL zum goldenen Jubiläum überreichte Peter Eul, Präsident der ostwestfälisch-lippischen Handwerksorganisation gemeinsam mit dem Obermeister der Innung für Orthopädie-Schuhtechnik Ostwestfalen Wilhelm Rehmann. W. Rehmann gratulierte im Namen der Innung: „Es ist schon eine tolle Leistung, einen Betrieb über 50 Jahre so zu entwickeln wie es die Firma Ernet geschafft hat.“ Mit einem Augenzwinkern wies er in seinem Grußwort darauf hin, dass er selbst dem heutigen Geschäftsführer Matthias Ernet in der Berufsschule die fachlichen Grundkenntnisse vermittelt habe.

Peter Eul gratulierte ebenfalls und hob auch die Entwicklung des Betriebes in dieser Zeit hervor: „Das Unternehmen hat in all den Jahren einen großen Schatz aus gemeisterten Situationen, aus bestandenen Prüfungen und unzähligen Erlebnissen angehäuft, der den Betrieb genau dorthin führt, wo er heute steht“, erklärte der Kammerpräsident. Das Jubiläum zeuge von großer Tradition und Leidenschaft für das Handwerk. Weitere Gratulanten waren Landrat Jürgen Müller, Jürgen Sautmann, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld, Wilhelm Rehmann, Obermeister der Innung für Orthopädie-Schuhtechnik OWL, sowie weitere Innungsmitglieder.

Gerhard Ernet, selbst Sohn eines Schuhmachers, übernahm das Unternehmen von Florian Fillipovic im Jahr 1973. 1989 stieg Sohn Matthias Ernet in das Unternehmen ein, nachdem er zuvor eine Ausbildung zum Orthopädie-Schuhmacher in Brackwede absolviert hat. 1998 zog das Handwerksunternehmen an den heutigen Standort am Bergertor. Drei Jahre später legte Matthias Ernet seine Meisterprüfung im Orthopädie-Schuhmacher-Handwerk ab, 2009 wurde der Fachbetrieb für Orthopädie-Schuhtechnik stark erweitert. Seit 2004 arbeitet zudem auch Claudia Ernet, Frau des Geschäftsführers Matthias Ernet, als Verwaltungsleitung im Betrieb mit. Tochter Tabea hat erfolgreich eine Ausbildung als Orthopädie-Schuhtechnikerin im Betrieb absolviert. Das Fachunternehmen bietet verschiedene Dienstleistungen im Bereich Fußgesundheit an, darunter Sensomotorik für Kinder und Erwachsene, Einlagen, Orthopädische Maßschuhe, Bandagen, Sportlerversorgung, Laufanalyse und Diabetesversorgung. Matthias Ernet arbeitet ehrenamtlich im Vorstand der Innung für Orthopädie-Schuhtechnik sowie in der Vollversammlung der Handwerkskammer mit. Seit 2009 engagiert er sich darüber hinaus beim Sozialgericht Detmold als beisitzender Richter.

Quelle: Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld (kh-gt-bi.de.de)

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüler soll Ex-Freundin getötet haben - Prozess beginnt
News aus der Welt

Der Angriff in einer Schule in St. Leon-Rot bei Heidelberg löste im Januar Entsetzen aus. Auch ein Kontaktverbot half dem Opfer nicht. Jetzt beginnt der Prozess - unter besonderen Voraussetzungen.

weiterlesen...
Roboterfußball-WM in Eindhoven - Deutsche Titelchancen gut
News aus der Welt

Während viele Fußballer nach der Europameisterschaft nun eine Pause einlegen, bereitet sich die Roboterfußball-Mannschaft der HTWK Leipzig auf die WM vor. Auftakt ist am 17. Juli in Eindhoven.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Spontanität und Qualität im Herzen Halles
Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld

Der Friseursalon Kolfhaus in der Alleestraße ist ein fester Bestandteil von Halles Innenstadt. Den Betrieb in seiner...

weiterlesen...
Jetzt noch eine Ausbildung im Handwerk beginnen? Es ist nicht zu spät!
Kreishandwerkerschaft Gütersloh-Bielefeld

Obwohl der offizielle Start des Ausbildungsjahres am 1. August liegt, ist es keineswegs zu spät, sich auch jetzt oder...

weiterlesen...