11. September 2023 / Kreis Gütersloh

Weiterentwicklung der Gedenkstätte Stalag 326

Gütersloh. 31 Punkte stehen auf der öffentlichen Tagesordnung des kommenden Kreisausschusses am Montag, 18. September....

von Pressestelle Kreis Gütersloh

Gütersloh. 31 Punkte stehen auf der öffentlichen Tagesordnung des kommenden Kreisausschusses am Montag, 18. September. Un-ter der Leitung von Landrat Sven-Georg Adenauer werden sich die 16 Politikerinnen und Politiker unter anderem mit der Weiterentwick-lung der Gedenkstätte Stalag 326 beschäftigen. Geplant ist, dass der Kreis Gütersloh sich künftig mit bis zu 10 Pro-zent, maximal 460.000 Euro im Jahr, an den Betriebskosten beteiligt. Ab 2024 soll eine noch zu gründende Stiftung unter Federführung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) die Gedenkstätte betreiben und mit dem Vorbetrieb starten. Dafür sollen seitens des Kreises Gütersloh 72.000 Euro zugesagt werden. Der LWL hatte 2020 eine Machbarkeitsstudie zum Ausbau und Weiterentwicklung der Gedenkstätte erstellt. Diese Studie bildete die Voraussetzung für die Investitionen des Bundes, Landes und LWLs in Höhe von 64 Millionen Euro für den Aus- und Umbau. LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger wird im Kreisausschuss den Planungs-stand vorstellen. Die CDU hat einen eigenen Antrag eingebracht: Sie lehnen die bisher geplante Finanzierung ab und schlagen vor, dass der Kreis Gütersloh den Förderverein der Gedenkstätte ab 2024 jährlich mit 200.000 Euro unterstützt. Im Ausschuss für Bildung, Kul-tur und Sport war das Thema von der Tagesordnung genommen und auf den Kreisausschuss vertagt worden. Ebenfalls auf der Tagesordnung: Die Fusion der Kreissparkasse Halle (Westf.) mit der Kreissparkasse Wiedenbrück, die Übernahme der Trägerschaft der Rettungswache Rheda-Wiedenbrück, die Über-nahme der dortigen Notarztgestellung sowie die Erhöhung des Zu-schusses für die ‚Mobilen Retter‘. Für die geplante Kreisleitstelle im neuen Bevölkerungsschutzzentrum soll ein Fachplaner beauftragt werden. Des Weiteren beschäftigen sich die Ausschussmitglieder mit dem Neubau des Verwaltungsgebäudes in Gütersloh, der Errich-tung einer weiteren Förderschule und Stellenmehrbedarfen in ver-schiedenen Abteilungen. Die komplette Tagesordnung finden Interessierte im Kreistagsinfor-mationssystem unter www.kreis-guetersloh.de/kreistagsinfo Die Sitzung ist öffentlich und beginnt am kommenden Montag um 15 Uhr im Sitzungsaal des Kreishauses Gütersloh.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sieben Tote nach Brandstiftung in Wohnblock in Nizza
News aus der Welt

Das Feuer bricht in der Nacht aus, und die Bilanz ist erschütternd. In Nizza sterben sieben Menschen bei einem Wohnungsbrand. Unter den Toten sind drei Kinder.

weiterlesen...
Alkoholfreier Biergarten «Die Null» in München eröffnet
News aus der Welt

Im Biergarten geht es manchmal zu wie auf der Wiesn: «Oana geht no» und «Ein Prosit!». Wer zu viele Krüge stemmt, gerät ins Schwanken. In einem Biergarten in München soll das nun anders sein.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zufriedene Mitarbeiter, sinnhafte Aufgaben und hohe Weiterempfehlungsrate
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Sinnhaftigkeit ihrer Aufgaben schätzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung ganz...

weiterlesen...
Schulamt nur eingeschränkt erreichbar
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Das Schulamt für den Kreis Gütersloh ist am Dienstag, 9. Juli, nur eingeschränkt erreichbar. Grund dafür...

weiterlesen...