27. Mai 2024 / Kreis Gütersloh

Kreisrettungswagen auf dem Weg nach Valmiera

Gütersloh. In den vergangenen fünf Tagen war die lettische Delegation aus dem Partnerkreis Valmiera zu Gast im Kreis...

von Isabelle Gruschke

Gütersloh. In den vergangenen fünf Tagen war die lettische Delegation aus dem Partnerkreis Valmiera zu Gast im Kreis Gütersloh. Von Katastrophenschutz über die Besichtigung des Türenwerkes Grauthoff in Rietberg-Mastholte bis zum Besuch des Naherholungsgebietes Großer Berg in Halle-Künsebeck: Partnerschafskoordinator Hans-Joachim Schwolow hatte ein abwechslungsreiches Programm für die 18 Besucherinnen und Besucher zusammengestellt.

Landrat Sven-Georg Adenauer nahm die 18-köpfige Delegation am Mittwochabend im Sporthotel in Rheda-Wiedenbrück in Empfang und hieß sie im Kreis Gütersloh willkommen. Am Donnerstag ging es für die Letten zur Feuerwehrschule in St. Vit. Dort trafen sie unter anderem Kreisbrandmeister Dietmar Holtkemper, Dr. Angela Lißner (Dezernentin für Ordnung, Gesundheit und Bevölkerungsschutz beim Kreis Gütersloh), Jürgen Theis (Abteilungsleiter Bevölkerungsschutz, Kreis Gütersloh) und ein Team des Sachgebiets Katastrophenschutz. An der Kreisfeuerwehrschule fand auch die symbolische Übergabe des RTWs statt, den der Rettungsdienst des Kreises an die Partnerregion Valmiera spendet. Seitdem der Kreis Gütersloh und der Kreis Valmiera die Partnerschaft eingegangen sind, sind bereits dutzende von Einsatzwagen auf die Reise nach Lettland gegangen.

Den Nachmittag verbrachten die Letten in ihren jeweiligen Partnerkommunen. Auf kommunaler Ebene gibt es inzwischen vier offizielle Partnerschaften.

Freitag trafen die Letten erneut auf Dietmar Holtkemper, diesmal jedoch nicht in seiner Funktion als Kreisbrandmeister, sondern als Geschäftsführer der Grauthoff Holding GmbH. Er nahm sie mit auf eine Besichtigung des Türenwerkes in Rietberg-Mastholte. Grauthoff zählt mittlerweile zu einem der größten Hersteller von Innentüren in Deutschland und deckt mit seinen fünf Marken das gesamte Spektrum im Innentürbereich ab. An den drei Standorten in Rietberg-Mastholte (Hauptwerk Türen, Werk Zargen) und in Güsten in Sachsen-Anhalt (Werk Türen) arbeiten mehr als 700 Mitarbeitende.

In den nördlichen Teil des Kreises ging es am Samstag: Die Delegation besichtigte das Naherholungsgebiet Großer Berg in Halle-Künsebeck. Zu dessen Entstehung informierte Stephan Borghoff von der Abteilung Naturschutz und Umwelt der Stadt Halle/Westf. Zwei Routen führen durch das Gebiet und zeigen anhand von Erlebnisstationen die Landschaft im Wandel der Zeit.

Auch ein Besuch der Kläranlage in Borgholzhausen sowie eine anschließende Waldwanderung zum Luisenturm standen auf dem Programm. Dort ließen sie beim gemeinsamen Grillen den Abend ausklingen.

Bevor es am Sonntag zurück Richtung Flughafen ging, stand noch ein Fachvortrag zum Thema Windkraft als alternative Energiequelle an. Katharina Fecke (Abteilungsleiterin Umwelt, Kreis Gütersloh) sowie der ehemalige Abteilungsleiter Wilhelm Gröver, Gesa Gruetzmacher (Sachgebietsleiterin Immissionsschutz) und Hubert Leiwes (Vorstand Energiegenossenschaft) kamen dazu mit den lettischen Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)


Bildnachweis/Bildinformationen: Dieser RTW ist mittlerweile auf dem Weg nach Valmiera. Der Kreis Güters-loh hat ihn an seine lettische Partnerregion gespendet. Bei der Übergabe auf dem Foto zu sehen sind: (v.l.) Guntis Gladkins (stellv. Bürgermeister Rūjiena), Dr. Angela Lißner (Dezernentin für Ordnung, Gesundheit und Bevölke-rungsschutz beim Kreis Gütersloh), Jānis Olmanis (stellv. Bürgermeister Valmiera), Jürgen Theis (Abteilungsleiter Bevölkerungsschutz, Kreis Gütersloh) und Kreisbrandmeister Dietmar Holtkemper. Foto: Kreis Gütersloh

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neu bei uns: Dresselhaus IT-Systeme GmbH & Co. KG aus Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Bei ihnen sind Deine IT-Systeme bestens aufgehoben

weiterlesen...
Ferienspiele vorgestellt: Buntes Programm in den Sommerferien
Stadt Rheda-Wiedenbrück

Viele schöne Aktionen haben sich die Jugendhäuser St. Aegidius und St. Pius, das städtische Jugendzentrum und Vereine...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gewitter mit Unwetter-Potenzial in der neuen Woche
News aus der Welt

Feuchtwarme Luftmassen dürften in den kommenden Tagen vielerorts für reichlich Blitze und Donner in Deutschland sorgen. Vor allem am Dienstag könnte es in der Mitte ungemütlich werden.

weiterlesen...
Wartende Fußgänger an Ampel bei Unfall getötet
News aus der Welt

Nach einem tödlichen Unfall in Nürtingen ermittelt die Polizei: Wie konnte es dazu kommen, dass ein Auto ungebremst in wartende Fußgänger an einer Ampel rast?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kreiswahlausschuss: Alles im Rahmen des Üblichen, keine besonderen Vorkommnisse
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Der Kreiswahlausschuss für die Europawahl vom 9. Juni hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend, 13. Juni,...

weiterlesen...
Herausragendes ehrenamtliches Engagement würdigen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Der Kreis Gütersloh lobt 2024 zum dritten Mal den Heimat-Preis NRW aus. Ziel ist es, herausragendes...

weiterlesen...