12. Februar 2024 / Kreis Gütersloh

Kinder in der Trauer begleiten

Gütersloh. Trauer im Kindes- und Jugendalter – zu dem Thema referieren Linda Hüllbrock (Familientrauerbegleiterin)...

von Lena Baron

Gütersloh. Trauer im Kindes- und Jugendalter – zu dem Thema referieren Linda Hüllbrock (Familientrauerbegleiterin) und Angelica Niestadtkötter (Theologin), beide Mitarbeiterinnen von Wolkenschieber e.V. Der gemeinnützige Verein Wolkenschieber unterstützt sowohl Kinder schwerstkranker Eltern als auch trauernde Kinder im Kreis Gütersloh. Auf Einladung der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh (BIGS) kommen sie für den Vortrag am Donnerstag, 15. Februar, um 19 Uhr in die IKK classic nach Gütersloh.

Wenn ein Elternteil schwer erkrankt ist, sind Kinder und Jugendliche mit ihren Sorgen und Ängsten oft auf sich alleine gestellt. Die Eltern sind mit der Erkrankung, der Neuorganisation des Haushaltes und häufig mit Existenznöten beschäftigt. Zudem gibt es häufig Unsicherheiten offen über belastende Situationen zu sprechen. Wie beziehe ich das Kind gut mit ein ohne es zu überfordern und zu ängstigen? Wie bleibe ich als Familienmitglied, pädagogische Fachkraft oder Lehrkraft mit dem Kind im Gespräch? Wie beantworte ich Fragen des Kindes altersgerecht? Die Kinder und Jugendlichen spüren die Bedrohung und brauchen gerade in diesen Zeiten Aufmerksamkeit und Zuwendung, wissen die Mitarbeitenden des Vereins Wolkenschieber.

Auf Grundlage langjähriger Erfahrungen mit dem Unterstützungs- und Hilfsangebot von Wolkenschieber werden die beiden Referentinnen an dem Abend den Teilnehmenden Anregungen, Antworten und mögliche Alltagshilfen mitgeben. Außerdem gibt es Einblicke in die Gesprächsangebote sowie die Trauergruppen des Vereins.
Alle Interessierten, Eltern, Großeltern, Angehörigen oder Fachpersonen sind zu diesem Vortrag eingeladen.

Der Vortrag findet in der IKK classic, Wiedenbrücker Straße 41 in Gütersloh, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen steht die BIGS telefonisch unter 05241/85 2882 oder per E-Mail an bigs@kreis-guetersloh.de zur Verfügung.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
News aus der Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
News aus der Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Landrat legt Nebentätigkeiten offen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Mit einer Vorlage für die Kreistagssitzung am 4. März hat Landrat Sven-Georg Adenauer seine in 2023...

weiterlesen...
Der Wegweiser ‚Durchstarten‘ 2024 ist da
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Um bei den vielfältigen Möglichkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf die Orientierung zu...

weiterlesen...