25. Januar 2024 / Kreis Gütersloh

Geld für Kultur und Bildung im Mittelpunkt

Gütersloh. Wie in allen Fachausschüssen im Januar und Februar stehen auch im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport...

von Jan Focken

Gütersloh. Wie in allen Fachausschüssen im Januar und Februar stehen auch im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport des Kreises Gütersloh die Finanzen im Mittelpunkt. Die 20 Mitglieder – 17 von ihnen sind stimmberechtigt, diskutieren am Donnerstag, 1. Februar, die in ihrer Zuständigkeit liegenden Haushaltspositionen des von der Verwaltung eingebrachten Entwurfs. Für die Sitzung liegen bereits Anträge aus der Politik zum Haushaltsentwurf vor. In einer Vorlage – „Veränderungen gegenüber dem Entwurf“ listet die Verwaltung Positionen auf, die sich in der Zwischenzeit verändert haben oder neu hinzugekommen sind. Dazu zählt beispielsweise auch der Antrag des Fördervereins Gedenkstätte Stalag 326 (VI K) Senne auf zusätzliche 10.000 Euro Förderung. Zusammen mit weiteren Fördergeldern soll damit befristet eine Stelle in der Gedenkstätte geschaffen werden, weil, so argumentiert der Verein, die Ehrenamtlichen die Arbeit nicht mehr bewältigen können. Die 16. Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport unter Leitung von Elke-Maria Hardieck (CDU) beginnt um 15 Uhr im Sitzungssaal 2 im Kreishaus Gütersloh.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Berlins Regierender und Senatorin: Händchenhalten auf Ball
News aus der Welt

Zumindest öffentlich gibt es noch sprachliche Formalitäten beim Liebespaar im Berliner Senat. Von «Herrn Wegner» sprach die CDU-Bildungssenatorin in einer Antwort auf die gemeinsame Lebensgestaltung.

weiterlesen...
Gebürtige Iranerin siegt bei «Miss-Germany»-Wahl
News aus der Welt

Apameh Schönauer kam mit sechs Jahren nach Deutschland. Nach einem langen Auswahlverfahren setzt sich die Architektin bei «Miss Germany» durch.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Landrat legt Nebentätigkeiten offen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Mit einer Vorlage für die Kreistagssitzung am 4. März hat Landrat Sven-Georg Adenauer seine in 2023...

weiterlesen...
Der Wegweiser ‚Durchstarten‘ 2024 ist da
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Um bei den vielfältigen Möglichkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf die Orientierung zu...

weiterlesen...