19. September 2023 / Kreis Gütersloh

Berufe aus nächster Nähe erleben

Von Gesa John Gütersloh/Versmold. Die 14-jährige Natalia geht zielstrebig auf den Infostand zu. Hier will sie etwas...

von Pressestelle Kreis Gütersloh

Von Gesa John Gütersloh/Versmold. Die 14-jährige Natalia geht zielstrebig auf den Infostand zu. Hier will sie etwas über ihren Lieblingsberuf erfahren: Notfallsanitäterin. Jannick Baumann und Lana Holtkamp, Notfallsanitäter-Azubis beim Kreis Gütersloh zeigen ihr wie man richtig Blutdruck misst, wie man eine Nadel ansetzt und erklären ihr, wie die Ausbildung so abläuft. Insgesamt 64 Betriebe stellten ihre Ausbildungsberufe beim 16. Versmolder Berufsparcours an der CJD-Sekundarschule in Versmold am Dienstag, 12. September, vor. Diese Aktion wurde vom Planungsteam rund um Katharina Gimbel und Sarah Linnemann von der Abteilung Jugend Kreis Gütersloh für die Schüler und Schülerinnen von vier Schulen ausgerichtet: die CJD-Sekundarschule, das CJD-Gymnasium, die Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule aus Borgholzhausen und die Geschwister-Scholl-Oberschule aus Bad Laer.

Natalia und ihre Freundinnen Adelina, Nadia und Leonie erkundeten die verschiedenen Info-Stände und probierten praktische Übungen aus: Adelina und Nadia schminkten Puppengesichter und lackierten Nägel. Leonie und Natalia kreierten Nachtische und bauten ein Herz aus einem Heizungsrohr. Ob Koch, Elektrikerin, Klempner oder Schneiderin – Beim Berufsparcours konnten die vier Freundinnen sowie die anderen 380 teilnehmenden Schüler und Schülerinnen praktische Erfahrungen sammeln und erste berufliche Kontakte knüpfen. „Bei dem Berufsparcours haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich auszuprobieren und einen praktischen Einblick in die Ausbildungsberufe zu bekommen“, betonte Kreisjugendpflegerin Gimbel. Die Schülerinnen und Schüler haben so die Möglichkeit verschiedene Betriebe und deren Ausbildungsmöglichkeiten kennenzulernen und gegebenenfalls Praktika zu vereinbaren. „Aus einem Praktikum entsteht in vielen Fällen eine nachfolgende Ausbildung“, bestätigte Gimbel.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)


Bildnachweis/Bildinformationen: Kosmetikerin: Adelina (Schülerin an der Geschwister-Scholl-Oberschule aus Bad Laer) verpasst der Puppe ein neues Make-up. Foto: Kreis Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fähre sinkt auf dem Nil: Drei tote Arbeiter
News aus der Welt

Auf dem Nil bei Kairo in Ägypten ist eine Fähre gesunken. Dabei sind drei Menschen gestorben. Nach weiteren Menschen wird noch gesucht.

weiterlesen...
Drei Frauen in Wiener Bordell getötet
News aus der Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Kurz darauf bietet sich den Ermittlern ein grausamer Anblick. Ein Verdächtiger ist schnell gefasst, das Motiv unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Landrat legt Nebentätigkeiten offen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Mit einer Vorlage für die Kreistagssitzung am 4. März hat Landrat Sven-Georg Adenauer seine in 2023...

weiterlesen...
Der Wegweiser ‚Durchstarten‘ 2024 ist da
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Um bei den vielfältigen Möglichkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf die Orientierung zu...

weiterlesen...