16. August 2023 / Kreis Gütersloh

180 Besucher beim Sommerfest in Steinhagen

Gütersloh/Steinhagen. Rund 180 Besucherinnen und Besucher nahmen am diesjährigen Sommerfest des Pflegekinderdienstes...

von Pressestelle Kreis Gütersloh

Gütersloh/Steinhagen. Rund 180 Besucherinnen und Besucher nahmen am diesjährigen Sommerfest des Pflegekinderdienstes und der Adoptionsvermittlungsstelle des Kreises Gütersloh statt. Nach vier Jahren konnte das Fest erstmalig wieder stattfinden und fiel dafür besonders vielfältig aus. Unter anderem mit Kinderschminken, Eis und Luftballonkünstlern verbrachten Kinder und ihre Adoptiv- und Pflegefamilien einen fröhlichen Tag im Haus der Jugend dem ‚Checkpoint‘ in Steinhagen. Der Tag ist ein Dankeschön für die (zukünftigen) Adoptiv- und Pflegefamilien im Kreis Gütersloh.

Zurzeit werden im Kreis Gütersloh rund 250 Pflegekinder vom Kreisjugendamt betreut. Der Pflegekinderdienst des Kreises Gütersloh sucht ständig Pflegeeltern, die Kindern dauerhaft oder auf Zeit ein Zuhause bieten. Überwiegend sind dies Kleinkinder von der Geburt bis sechs Jahre. Die von Pflegeeltern betreuten Kinder müssen ihre Familien aufgrund einer sozialen Notlage verlassen. Häufig haben sie Erfahrungen mit häuslicher Gewalt oder körperlichen Misshandlungen. Vermittelt werden auch Kinder, deren alleinerziehende Mütter oder Väter kurzfristig ins Krankenhaus müssen oder in eine Therapie gehen.

„Auf die Aufgaben als Pflegeperson bereiten wir die künftigen Eltern umfassend vor und begleiten sie“, erklärt Heike Westerhoven vom Pflegekinderdienst, „Wir sind für die Pflegeeltern immer ansprechbar bei allen Fragen, die aufkommen.“

 

Um Pflegeperson zu werden spielt es keine Rolle, ob die oder derjenige alleinerziehend, verheiratet oder geschieden ist. Auch die sexuelle Orientierung ist unerheblich. Während des Pflegeverhältnisses unterstützen die Mitarbeitenden des Pflegekinderdienstes die neue Familie beispielsweise beim Kontakt mit der Herkunftsfamilie, bei Erziehungsfragen, oder dem Übergang von der Schule in den Beruf. Alle Pflegeeltern erhalten unabhängig vom Einkommen einen Betrag für Lebensunterhalt, Wohnung Taschengeld sowie eine Honorierung ihrer Erziehungsleistung.

 

Interessierte können sich bei den folgenden Regionalstellen melden und erhalten weitere Informationen zum Pflegekinderdienst des Kreises unter www.kreis-guetersloh.de (Pflegekinderdienst). Außerdem steht Heike Westerhoven bei Interesse als Ansprechpartnerin zur Verfügung unter: 05244/9274521.

 

Die drei Regionalstellen des Jugendamtes im Kreis Gütersloh sind:

Regionalstelle Nord (Borgholzhausen, Halle/Westf., Werther/Westf., Steinhagen) Werther Straße 1 in 33790 Halle/Westf., Telefon: 05201-81450;

Regionalstelle Ost (Schloß Holte-Stukenbrock, Rietberg, Langenberg), Wiedenbrückerstraße 36 in 33397 Rietberg, Telefon: 05244-927450;

Regionalstelle West (Harsewinkel, Versmold, Herzebrock-Clarholz), Mühlenwinkel 11, 33428 Harsewinkel, Telefon: 05247-923550.

Auskunft zum Adoptionsverfahren gibt es bei der Regionalstelle Ost.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)


Bildnachweis/Bildinformationen: Beim Sommerfest des Pflegekinderdienstes konnten sich die Kinder schminken lassen. Lisa Gülde hat sich als Motiv einen Flamingo ausgesucht. Foto: Kreis Gütersloh

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Los geht's!»: Elefantenbullen rufen ihre Kumpel
News aus der Welt

In Familiengruppen haben bei Elefanten die Weibchen das Sagen. Sind die Bullen aber unter sich, müssen sie sich selbst koordinieren. Dann grummeln sie miteinander.

weiterlesen...
Mann tötet in Kroatien mehrere Menschen in Altenheim
News aus der Welt

In einem Altenheim in Kroatien sterben Medienberichten zufolge fünf Menschen durch die Kugeln eines Mannes. Die Hintergründe sind unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zufriedene Mitarbeiter, sinnhafte Aufgaben und hohe Weiterempfehlungsrate
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Sinnhaftigkeit ihrer Aufgaben schätzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung ganz...

weiterlesen...
Schulamt nur eingeschränkt erreichbar
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Das Schulamt für den Kreis Gütersloh ist am Dienstag, 9. Juli, nur eingeschränkt erreichbar. Grund dafür...

weiterlesen...