20. Januar 2020 / Im Interview

POL-GT: Brand in einem Wohnhaus in Rheda-Wiedenbrück

Gebäude- und Sachschaden beträgt schätzungsweise 30000 Euro

Rheda-Wiedenbrück (FK) - Am Donnerstag (16.01., 22.45 Uhr) kam es in einem Wohnhaus an der Straße Am Bahndamm zu einem Brand.

Zeugen bemerkten das Feuer in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses. Dessen 69-jähriger Bewohner musste durch Kräfte der Feuerwehr aus einem Fenster aus der Wohnung gebracht werden. Der 69-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Krankenwagen in ein Gütersloher Krankenhaus gefahren.

Der 42-jährige Zeuge und ein 29-jähriger Zeuge, welche zunächst versuchten den 69-Jährigen aus seiner Wohnung zu holen, erlitten ebenfalls schwere Verletzungen. Sie wurden in ein Krankenhaus nach Oelde gefahren. Ersten Erkenntnissen nach ist das Feuer in dem Schlafzimmer der Wohnung ausgebrochen. Brandursachenermittler der Kreispolizeibehörde Gütersloh haben die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Der durch das Feuer entstand Gebäude- und Sachschaden beträgt schätzungsweise 30000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

 

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Der 1. Mai oder
Wusstest du das?

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Streetfood Festival erstmals im Flora-Westfalica-Park
Veranstaltungstipp

Schlendern und Schlemmen am ersten Mai-Wochenende

weiterlesen...
Das Gül Gym ist Deine Kampfsportschule aus Rheda!
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Hier bildest Du Dich und Deine Fähigkeiten weiter

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte nach schweren Stürmen im Süden der USA
News aus der Welt

Tornados, Hagel, Hitze: Erneut macht sich die Klimakrise in den USA bemerkbar. Das Extremwetter fordert mehrere Menschenleben. Diesmal trifft es besonders die Staaten Texas, Oklahoma und Arkansas.

weiterlesen...
Zwölf Verletzte an Bord eines Flugzeugs durch Turbulenzen
News aus der Welt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Menschen durch Turbulenzen während eines Flugs verletzt worden. Nach einem Flug von Doha nach Dublin müssen acht Personen ins Krankenhaus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stefan Herrmann - Euer Experte für kreative Tonproduktionen
Im Interview

Unser neuer Partner aus Rheda-Wiedenbrück in der Kategorie Medien, Druck & Computertechnik!

weiterlesen...
Interviewserie: 5 Fragen an ...
Im Interview

Karina über ihre Berufsausbildung bei RIKUS

weiterlesen...