12. März 2020 / Im Interview

5 Fragen an ... vom Azubi zur Privatkundenberaterin in der Kreissparkasse Wiedenbrück

Interview mit Melissa Aciz

1. Wie bist Du auf die Idee gekommen, eine Ausbildung zur Bankkauffrau zu machen?

Eine Ausbildung zur Bankkauffrau zu machen, stand bereits sehr früh für mich fest, da ich definitiv eine kaufmännische Ausbildung absolvieren wollte. Besonders gereizt an dem Beruf hat mich der alltägliche Kontakt mit verschiedenen Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen.

2. Gab es einen bestimmten Grund, warum Du Dich für die Ausbildung bei der Kreissparkasse Wiedenbrück entschieden hast?

Ich habe mich bewusst für die Kreissparkasse Wiedenbrück entschieden, da ich selbst in Wiedenbrück lebe und auch dort aufgewachsen bin. Daher bestand auch immer eine persönliche Bindung zu der Geschäftsstelle in Wiedenbrück.

3. Was hat Dir während der Ausbildung besonders viel Spaß gemacht bzw. was fandest Du besonders interessant? 

Viel Spaß gemacht haben mir während der Ausbildung die verschiedenen Seminare gemeinsam mit meinem Ausbildungslehrjahr gemacht, um uns bestmöglich auf unseren Berufsalltag vorbereiten zu können.

4. Wie sieht jetzt dein beruflicher Weg nach der Ausbildung in der Kreissparkasse Wiedenbrück aus und welche Perspektiven hast Du?

Nach der Ausbildung bin ich als Privatkundenberaterin in Verl gestartet, was mir sehr viel Spaß bereitet. Natürlich möchte ich mich stets weiterentwickeln und mich neuen Herausforderungen stellen. Die Kreissparkasse bietet in diesem Bereich einige Weiterbildungsmöglichkeiten an, unter anderem die Weiterbildung zur IHK-Versicherungskauffrau oder auch zur Sparkassenfachwirtin.


5. Warum würdest Du jungen Menschen aus deiner Erfahrung, eine Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann empfehlen?

Ich würde jungen Menschen empfehlen eine Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann zu machen, da man mit dieser Ausbildung einen guten Grundstein für die weitere berufliche Laufbahn setzt. Es ist ein abwechslungsreicher Beruf und ganz besonders für die Menschen geeignet, die viel Wert auf Menschenkontakt in ihren Berufsalltag legen.

Neueste Artikel:

Gelebte Nachhaltigkeit: Auszeichnung für Schüler-Projekte
Good Vibes

Zwei Projekte des Ratsgymnasiums beim Bundesumweltwettbewerb ausgezeichnet

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bürgermeister zu Gast beim Podcast „Glaube aufs Ohr“
Im Interview

Bürgermeister zu Gast beim Podcast Glaube aufs Ohr

weiterlesen...
Helfer*innen während der Corona-Krise in Rheda-Wiedenbrück
Im Interview

Dominic Brune - Stadtbeauftragter des Malteser Hilfsdienstes Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...