13. Dezember 2021 / In Rheda-Wiedenbrück entdeckt ...

Innehalten an der Krippe

Eine Pause von der Hektik des Alltags

Die Versöhnungs-Kirchengemeinde lädt in den Tagen nach dem 3. Advent alle Interessierten ein, die Krippe in der Wiedenbrücker Kreuzkirche zu besichtigen. Darum wird das Gotteshaus an der Wasserstraße vom Montag, 13. Dezember, bis zum Donnerstag, 30. Dezember, täglich geöffnet sein. Werktags von 16.00 bis 18.00 Uhr und samstags/sonntags von 15.00 bis 18.00 Uhr steht die Tür zur Kreuzkirche offen. Außerhalb dieser Zeiten sind Besuche auf Anfrage (Pfarrer Beuermann, Tel 53 86) möglich. 
 
Die Besucher sind eingeladen, einen Augenblick vor der Krippe Platz zu nehmen und die Figuren von Heinrich Püts und Petra Rentrup auf sich wirken zu lassen – eine Kerze anzuzünden und sich eine kleine Erholungspause in der Hektik des Alltags zu gönnen. 
 
Foto: Die Heilige Familie des Wiedenbrücker Künstlers Heinrich Püts wird ergänzt durch Figuren von Petra Rentrup aus St. Vit.  

Fotoquelle: ©Beuermann

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kopfschuss in Krefeld - Ermittlungen laufen
News aus der Welt

Am Montagabend fallen mitten in Krefeld Schüsse. Ein Mann wird getötet, die Hintergründe sind weitgehend unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie