6. September 2021 / Good Vibes

Spende der Kreissparkasse ermöglicht Fest für die Altenheimbewohner

„Klingelingeling der Eismann kommt“

Kreissparkasse Wiedenbrück spendet an das St. Aegidus

Das Altenwohnheim St. Aegidus hat von der Kreissparkasse Wiedenbrück eine großzügige Spende von 5 000 Euro erhalten. Während das Geld der Einrichtung bereits zum Jahresende bereitgestellt wurde, konnten nun die Bewohner davon profitieren. Die Heimleitung hat mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine coronakonforme Veranstaltung auf die Beine gestellt, die den Bewohnern viel Freude bereitet hat.
 
„Wohnbereichsweise haben wir die Bewohner vor unseren Eingangsbereich geholt und ganz nach dem Motto „Klingelingeling der Eismann kommt“ zwei kleine Feiern organisiert“, bedankt sich Marion Brormann, stellvertretende Heimleiterin bei der Kreissparkasse für die außerordentliche Spende bei der Kreissparkasse. „Sie hat es uns ermöglicht, für die Bewohner noch mehr abwechslungsreiche und ansprechende Betreuungsangebote anzubieten. So wird Mitte September auch noch der Klinikclown Klaus Renzel für Unterhaltung sorgen“, führt Brormann weiter aus und sie weiß, dass das in diesen Zeiten für die Bewohner wichtiger ist denn je. „Ich freue mich, dass wir mit unserer Spende für schöne Momente bei den Bewohnern sorgen konnten“, so Marcel Knüwer, Geschäftsstellenleiter der Kreissparkasse Wiedenbrück.
 
Bild (v.l.n.r.)
Gemeinsam freuen sich über die Spende: Anna Feichtinger, Bewohnerin des Altenheims, die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Carla Bultschnieder und Fee Kofortschröder sowie Marion Brormann, stellvertretende Heimleiterin des Altenwohnheim St. Aegidus mit Kreissparkassen-Geschäftsstellenleiter Marcel Knüwer.

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vogelgrippe bei Nerzen: Neuer Anpassungsschritt der Viren?
News aus der Welt

Die Vogelgrippe hat in Spanien zu zahlreichen toten Nerzen geführt. Doch wie hat sich der Erreger zwischen den Tieren ausgebreitet? Forscher warnen vor Anpassungen des Virus an Säugetiere.

weiterlesen...
Iran: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte bei Erdbeben
News aus der Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Martina Drosten gewinnt bei DANKE-Auslosung der Sparlotterie Erlebnisgutschein von Jochen Schweizer
Good Vibes

Sparlotterie verbindet sparen, Gemeinnütziges in der Region und die Chance auf Preise

weiterlesen...