19. März 2021 / Good Vibes

Familienfreundliche Zone 2021: Gewinnerinnen und Gewinner des Fotowettbewerbs

Herzlichen Glückwunsch!

Familienfreundliche Zone 2021

Seit 2017 ist die Familienfreundliche Zone ein fester Bestandteil im Rheda-Wiedenbrücker Karneval – in den letzten Jahren bereits mit zwei Standorten entlang der Zugstrecke in Rheda und in Wiedenbrück. Von Anfang an war die „Kinderwagen-Dichte“ in diesem Bereich sehr groß und viele Familien nutzten dieses Angebot. Daher war in dieser Session für alle Beteiligten – von der Stadtverwaltung, über die Caritas bis hin zum Rosenmontagskommitee - klar, dass sie auf alle Fälle weitergeführt werden muss. 

„Die kleinen Närrinnen und Narren haben es verdient, auch in Pandemiezeiten einen fröhlichen Karneval zu feiern“, so Philipp Wrobel, Jugendpfleger der Stadt Rheda-Wiedenbrück.

Um im Lockdown die Familien erreichen zu können, wurde daher mit dem Chancenportal für Rheda-Wiedenbrück ein weiterer Projektpartner ins Boot geholt. Svenja Karweger von Chancenportal: „Das Chancenportal diente dabei als zentraler virtueller Festplatz für den diesjährigen Familienkarneval. Wir haben die Familien über das Angebot der Konfetti-Tüten informiert, motivierten zur Teilnahme am Fotowettbewerb, platzierten einzelne Angebote und konnten auch die Sieger des Wettbewerbs auslosen.“

So konnten im ersten Schritt über 100 der sog. Konfettitüten an Familien verschickt werden. „Diese bestanden jedoch nicht nur aus Papierschnitzeln, sondern u.a. aus Bastelanleitungen, Malvorlagen und Spielideen für eine familienfreundliche Karnevalsfeier in den eigenen vier Wänden“, erklärt Esther Hartmann vom Stadtfamilienzentrum. „Wir hätten nie gedacht, dass die Nachfrage so groß wird.“          

Zwar liegen die Karnevalstage schon etwas zurück, aber zum Abschluss erfolgte nun noch die Auslosung der Gewinnerinnen und Gewinner des Fotowettbewerbs im Rahmen der kreisweiten Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“. „Wir haben diesen Rahmen bewusst gewählt, weil die Familienfreundliche Zone von Anfang an ein suchtpräventives Projekt ist“, so Johanna Lind von der Fachstelle für Suchtvorbeugung der Caritas. „Dies mag nicht immer so deutlich sein, aber Suchtvorbeugung ist mehr als der aufklärende Vortrag. In der Familienfreundlichen Zone geht es darum, eine andere Erfahrung zu ermöglichen und die Bedürfnisse von Kindern in den Mittelpunkt zu stellen. Denen geht es beim Karneval schließlich nicht um den Konsum von Alkohol oder Tabak.“

Corona-bedingt konnte die Auslosung nicht im Rahmen einer normalen Veranstaltung erfolgen, sondern wurde gefilmt und ist über die Facebook- und Instagram-Seiten des Chancenportals abrufbar. Philipp Wrobel: „Das Ergebnis der Auslosung können wir an dieser Stelle bereits nennen: Gewinnerinnen und Gewinner der drei Fit&Aktiv-Boxen sind die Familien von Anna (12), von Janne (9), Fiete (5) und Matti (13) sowie von Jana (8) und Justin (14). Herzlichen Glückwunsch!“ Die Fit&Aktiv-Boxen bestehen aus altersentsprechenden Gesellschaftsspielen sowie einer bunten Auswahl an frischem Obst.

Alle weiteren Familien, die teilgenommen haben, gehen nicht leer aus. Auch sie erhalten in den nächsten Tagen ein kleines Dankeschön.

So sehr die Aktion allen Beteiligten in diesem Jahr auch Spaß bereitet hat und anscheinend auch den Familien, so hoffen Sie dennoch, dass im nächsten Jahr wieder eine ganz normale Familienfreundliche Zone durchgeführt werden kann.

Bildzeile v.l.: Herzlichen Glückwunsch! -  Esther Hartmann, Johanna Lind, Svenja Karweger und Philipp Wrobel haben die Siegerinnen und Sieger des Fotowettbewerbs der Familienfreundlichen Zone gezogen.

Das Chancenportal Rheda-Wiedenbrück auf Instagram

Quelle: Stadt Rheda-Wiedenbrück

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Einstein meets Nepomucenum
Good Vibes

Brieffreundschaften zwischen dem EG und GNR

weiterlesen...