19. Dezember 2020 / Good Vibes

Ein behindertengerechtes Fahrzeug für Andre und seine Mutter aus Augsburg

"Aktion Kinderträume"

Die Wunscherfüller von der

Hilfe aus Ostwestfalen für eine Familie in Not aus Süddeutschland: Der Verein „Aktion Kinderträume“ aus Rheda-Wiedenbrück hat der Mutter des kleinen Andre aus Augsburg ein behindertengerechtes Fahrzeug übergeben. Damit soll der Alltag von Andre und seiner Mutter erleichtert werden.

Andre ist heute sechs Jahre alt. Bis zu seinem dritten Lebensjahr entwickelte sich der Junge aus Augsburg völlig unauffällig. Doch nach und nach wurde ersichtlich, dass er neben seinem Sprachproblem auch Schwierigkeiten mit dem Gleichgewicht hat. Vor einigen Monaten wurde dann bei ihm eine seltene, unheilbare und progressive Krankheit namens NPC (Niemann Pick Typ C) festgestellt.

Mit jedem Tag wird Andre schwächer und schwächer und ist immer mehr auf fremde Hilfe angewiesen. Mittlerweile kann er nur noch mit Unterstützung gehen und benötigt einen Rollstuhl. Andre lebt nach der Trennung der Eltern mit seiner alleinerziehenden Mutter zusammen. Bis heute hat die Mutter von Andre nie ein Auto besessen. Den Weg zu den vielen Arztterminen mit Andre musste sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen.

Es ist ungewiss, wie viel Zeit den beiden noch miteinander bleibt. Daher möchte Andres Mutter ihm bei Ausflügen noch so viel wie möglich von der Welt zeigen. Ohne ein Auto ist dies allerdings nicht möglich. Die Finanzierung eines entsprechend umgebauten PKWs aus eigenen Mitteln war für Andres Mutter undenkbar.

Umso mehr hat sich die junge Frau gefreut, dass der Verein „Aktion Kinderträume“ nun die Anschaffungskosten eines behindertengerecht umgebauten Caddys in Höhe von 26.500 Euro übernommen hat. „Wir freuen uns, dass wir Andre und seiner Mutter damit einen großen Wunsch erfüllen konnten“, sagt die Schirmherrin des Vereins, Margit Tönnies, bei der Fahrzeugübergabe.

Meistgelesene Artikel

Lastzug walzt Grillfest nieder: Sechs Tote bei Rotterdam
News aus der Welt

Das Grillfest in einem kleinen Ort in Holland ist gerade voll im Gange. Dann die Katastrophe: Ein Lastzug fährt von einem Deich mitten in die Feiernden. Wie konnte es zu dem tragischen Unfall kommen?

weiterlesen...
Neues Logo der Moritz-Fontaine-Gesamtschule enthüllt
Für die ganze Familie

„Miteinander, Füreinander, Gemeinsam leben lernen“

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schiffsunglück in Bangladesch: Zahl der Toten steigt auf 50
News aus der Welt

In Bangladesch ist ein Passagierschiff gesunken. Behörden sprechen davon, dass das Schiff überfüllt gewesen sein soll. Die Zahl der Toten steigt - und noch immer werden Menschen vermisst.

weiterlesen...
Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben
News aus der Welt

Der Herzog von Norfolk war einer der Organisatoren des Staatsbegräbnisses für die Queen. Schon in der Vergangenheit war er wegen zu schnellen Fahrens aufgefallen - nun muss er seinen Führerschein abgeben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fahrradtag der 6. Klassen
Good Vibes

Am Ratsgymnasium in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Schmackhaft und gesund durch das Schuljahr
Good Vibes

Schulobst an der Brüder-Grimm-Schule

weiterlesen...