19. August 2020 / Für die ganze Familie

Paul Büdding Stiftung unterstützt Kolping-Kindergarten

5.000 € Spende

von TW

Die Kolping-Kita freut sich über eine großzügige Spende von der Paul-Büdding-Stiftung. Für 5.000 € können nun der Werkraum und die Musik- und Bewegungsräume für die Kinder optimal ausgestattet werden. Geplant sind auch kombinierte Angebote für die Kinder gemeinsam mit den benachbarten Senioren. 

Pressemitteilung der Stadt Rheda-Wiedenbrück:
Seit dem 1. Juli ist die katholische Kindertageseinrichtung Seliger Adolph Kolping am Rondell 12 zu Hause. Mit dem Neubau der Kita neben einem Seniorenheim entstanden auch viele Möglichkeiten und Chancen, die Betreuung der Kinder zu gestalten. Damit aus den Wünschen von Marion Heinrich und ihrem Team reale Spiel- und Lernbedingungen entstehen, bekommt die Kita Unterstützung von der Paul Büdding Stiftung.

Paul Büdding erfüllte sich 2018 seinen Lebenstraum: Er gründete seine eigene Stiftung, um Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Mit seinen gezahlten Geldern aus eigener Tasche (200.000 € für Stiftungskapital und 15.000 € für Fördermittel/Spenden) hat es sich Paul Büdding zur Aufgabe gemacht, die bestmöglichen Lebens- und Lernbedingungen für die Kinder und Jugendlichen zu schaffen. 5.000 € spendet die Paul Büdding Stiftung an die Kolping-Kita. Paul Büdding setzt sein hart erarbeitetes Vermögen in Gänze für seine Stiftung ein. Testamentarisch hat er festgelegt, seine finanziellen Mittel auch nach seinem Tod für die Stiftung einzusetzen.

Für Marion Heinrich und ihr Team ein wahrer Segen: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Unterstützung durch die Paul Büdding Stiftung. Mit den Mitteln können wir die neuen Räumlichkeiten wie unseren Werkraum und die Musik- und Bewegungsräume optimal ausstatten.“ Geplant sind auch kombinierte Angebote für die Kinder gemeinsam mit den benachbarten Senioren. Dafür sollen auch der Musik- und der Bewegungsraum die passende Ausstattung erhalten. Gemeinsame Singstunden sollen zukünftig zur Tagesordnung gehören.

„Die Förderung von Kindern und Jugendlichen fängt im Kindergarten an. Hier setze ich mit meiner Stiftung an. Gerne finanziere ich die Anschaffung der so wichtigen Lern- und Spielutensilien für die Kolping-Kindertageseinrichtung“, betont Paul Büdding.

Mit den Geldern sollen beispielsweise Werkzeuge und kleinere Maschinen für den Werkraum, ein mobiles Staffeleicenter und ein Webrahmen für den Kunstraum sowie unter anderem Experimentierkästen für den MINT-Raum angeschafft werden. Auch große Stühle für gemeinsame Aktivitäten mit den Senioren stehen auf der Einkaufsliste.

„Ich freue mich sehr über das großzügige Engagement von Herrn Paul Büdding und seiner Stiftung. Dass er gerade an die Kleinsten in unserer Stadt denkt, dafür bedanke ich mich sehr“, sagt Bürgermeister Theo Mettenborg. „Es ist toll, dass an dem neuen Standort der Kita nun vier Gruppen statt der vorherigen zwei betreut werden können.“ Insgesamt wächst die Einrichtung von 42 auf 76 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren.

Bildzeile: Die Kinder des Kolpingkindergarten am Rondell freuen sich auf die zukünftigen Spiel- und Lerngeräte, die durch die Spende der Paul Büdding Stiftung finanziert werden.

 

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: