24. Juni 2021 / Beratung und Hilfe

Bürgerbüro: Termine online buchen geht schneller

Das Buchungssystem ist rund um die Uhr erreichbar

Bürgerbüro Rheda-Wiedenbrück

Für viele Anliegen, die im Bürgerbüro erledigt werden – etwa die Beantragung eines Personalausweises – ist ein persönlicher Besuch notwendig. Damit das auch unter Coronabedingungen gut klappt und Wartezeiten vermieden werden, empfiehlt das Bürgerbüro den notwendigen Termin online zu buchen. Das bietet viele Vorteile: Das Buchungssystem ist rund um die Uhr erreichbar und bietet einen schnellen Überblick, wann Termine verfügbar sind. Nach der Auswahl des Anliegens weist das System auch automatisch auf alle benötigten Unterlagen hin, bevor abschließend der Termin gebucht wird. Das vermeidet unnötige Wege. Ebenso einfach und intuitiv wie die Anmeldung ist auch die Streichung eines Termins, falls etwas dazwischenkommt.

Die Terminbuchung ist einfach möglich unter www.rheda-wiedenbrueck.de/termin-buergerbuero . Natürlich können Termine auch telefonisch unter 05242 / 963 231 vereinbart werden. Hier ist jedoch häufig mit längeren Wartezeiten zu rechnen.

Auch schriftliche Anträge möglich:

Nicht alle Bürgerangelegenheiten erfordern einen persönlichen Termin im Rathaus. Viele Vorgänge können auch schriftlich auf den Weg gebracht werden. Zu diesen Anliegen zählen die Ausstellung von Meldebescheinigungen, die Beantragung von Führungszeugnissen, die Verlängerung von Fischereischeinen, die Nachfrage nach Steuer-Identifikationsnummern, die Beantragung von Rundfunkgebührenbefreiungen und einige mehr. Schriftliche Anträge können Sie auch an Buergerbuero@rh-wd.de senden.

Quelle: Stadt Rheda-Wiedenbrück
Symbolbild: pixabay.com

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

24 Millionen Atemwegserkrankungen unter 12 Millionen Kindern
News aus der Welt

Viele Eltern in Deutschland dürfte diese Zahlen nicht verwundern. Das Robert Koch-Institut sieht als möglichen Grund, dass RS-Viren und Grippeviren in der Corona-Pandemie nicht in üblichem Maße vorkamen.

weiterlesen...
Immer weniger Deutsche spenden klassisch Geld
News aus der Welt

Von Privatleuten hat es im vergangenen Jahr beinahe einen Spendenrekord gegeben. Doch die Summe des Flut-Jahres 2021 wurde nicht ganz erreicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neues Jahr, neue Pläne und neuer Handytarif
Beratung und Hilfe

Jetzt mit Freunden und Familie dank günstiger Tarife in Kontakt bleiben!

weiterlesen...
Orange Day: Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen
Beratung und Hilfe

Gewalt gegen Frauen ist oft verdeckt, aber allgegenwärtig.

weiterlesen...