7. Januar 2019 / Baustellen und Sperrungen

Sperrungen von Fröbelstraße und Pestalozziweg

Ab morgen

Durchfahrt_verboten

Der fast 50 Jahre alte Kanal im Pestalozziweg wird ab morgen saniert. Dafür wird die Fröbelstraße im Bereich der Einmündung des Pestalozziwegs von Dienstag bis Samstag, 8. bis 12. Januar, voll gesperrt. Im Anschluss wird der Pestalozziweg voll gesperrt, Anwohner können ihre Grundstücke über eine Behelfsfahrbahn erreichen.

Um den Gesamtschulparkplatz während der Sperrung der Fröbelstraße zu erreichen, wird eine provisorische Zufahrt eingerichtet.

In der ersten Bauphase der Kanalsanierung können Anlieger des Pestalozziwegs ihre Häuser über eine Behelfsfahrbahn, die über den Gehweg geführt wird, erreichen. In der zweiten Bauphase können die Wohnhäuser rund drei Wochen lang nur fußläufig erreicht werden, da aus Platzmangel keine provisorische Fahrbahn eingerichtet werden kann. Die beauftragte Baufirma wird die Anlieger über die Verkehrssituation informieren.

Der Kanal im Pestalozziweg ist marode und entspricht nicht mehr den Ansprüchen auf Dichtheit. Rund 100 Meter Kanalrohr werden ausgewechselt. In rund zwei Metern Tiefe wird ein neuer Kunststoffkanal verlegt. Die Maßnahme wird voraussichtlich Ende März abgeschlossen sein.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld
Polizeimeldung

Kriminalität Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld Am Donnerstag...

weiterlesen...
Vier Menschen in Lebensgefahr nach Blitzeinschlag
News aus der Welt

Eine Gewitterzelle zieht über Dresden, als plötzlich ein Blitz am Elbufer einschlägt. Menschen werden schwer verletzt, mehrere von ihnen schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie