31. Januar 2018 / Baustellen und Sperrungen

Einmündungsbereich Bosfelder Weg / Anekabel voll gesperrt

Verkehrsbehinderungen ab Montag

Einmündungsbereich Bosfelder Weg / Anekabel voll gesperrt

Ab Montag, dem 5. Februar, wird die Straße »Anekabel« zur Baustelle. Anlass ist die nötige Erneuerung des 50 Jahre alten Mischwasserkanal. Gleichzeitig wird der Einmündungsbereich Bosfelder Weg / Anekabel / Am Faulbusch für eine Woche gesperrt, da der Schacht, an dem der neue Kanal angeschlossen wird, im Bosfelder Weg liegt.

Umleitungen werden eingerichtet. Wer von Bosfeld kommend Richtung Bahnhof Rheda will, biegt nach links in die Siemensstraße ab und fährt über die Diesel-, Benz- und Heinrich-Heineke-Straße in die Alleestraße.

In umgekehrter Richtung ist der Verlauf vom Bosfelder Weg nach rechts in die Straße »Am Faulbusch«. Dann geht es über die Daimler- und Röntgenstraße zurück zum Bosfelder Weg.

Die Straße »Anekabel« wird nach den Kanalarbeiten erstmalig mitausgebaut. Im südlichen Abschnitt wird ein Wendekreis entstehen. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich zwei Monate.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vater beteuert Unschuld in Prozess um Tod des kleinen Sohnes
News aus der Welt

Ein Vater soll sein Kind in einen Fluss gestoßen haben. Der Deutsche bestreitet das vehement. Viele Zeugen sollen helfen, die Vorwürfe zu bewerten. Die acht Geschworenen spielen eine Schlüsselrolle.

weiterlesen...
Metalle in Tampons - keine Beeinträchtigungen zu erwarten
News aus der Welt

Eine Studie ergibt, dass vielleicht ein Risiko durch Metalle in Tampons bestehen könnte. Das Thema beunruhigt viele Menschen. Experten betonen: Potenzielle Gefahr geht von anderen Bereichen aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Baustellenbesichtigung des Baugebiets
Baustellen und Sperrungen

Am 10. September von 11:00 bis 15:00 Uhr

weiterlesen...