27. Juli 2020 / Aufklärung

Verletzter Mann am Bahnhof in Rheda-Wiedenbrück - Zeugen gesucht

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen

von TW

Ein 49-jähriger Rheda-Wiedenbrücker wurde heute morgen mit Verletzungen am Parkhaus direkt neben dem Bahnhof Rheda aufgefunden. Zeugen hatten die Polizei alarmiert. 

Pressemitteílung der Polizei NRW Gütersloh:
Rheda-Wiedenbrück (FK) - Am frühen Montagmorgen (27.07., 01.34 Uhr) meldeten Zeugen einen verletzten Mann an dem Parkhaus am Bahnhof in Rheda-Wiedenbrück. Der stark alkoholisierte Mann hatte Verletzungen am gesamten Oberkörper.

Aufgrund der starken Alkoholisierung des Mannes und seinen Verletzungen, welche in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt worden sind, konnte der Sachverhalt nicht abschließend geklärt werden. Er verblieb stationär im Krankenhaus. Bruchstückhaft machte der 49-Jährige Rheda-Wiedenbrücker Angaben über eine Schlägerei in der Nähe. Beteiligte Personen konnten durch die Polizei in der Umgebung nicht angetroffen werden.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Wer hat den verletzten Mann gesehen, weitere Personen in der Nacht in Nähe des Bahnhofs beobachtet oder anderweitig verdächtige Feststellungen getätigt? Hinweise und Angaben nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Neueste Artikel:

Auch in außergewöhnlichen Zeiten
Good Vibes

Der 28. Wiedenbrücker Christkindl-Lauf ist gestartet.

weiterlesen...
Nikolaus-Vorleseaktion für Kinder
Veranstaltung

Organisiert von den Grünen Frauen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: