9. Juni 2020 / Aufklärung

POL-GT: 16-Jähriger nach Unfallflucht ermittelt

7.000 € Gesamtsachschaden

Rheda-Wiedenbrück (JP) - Am frühen Freitagmorgen (05.06., 02.05 Uhr) erhielt die Polizei zunächst einen Hinweis über eine Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz "Am Werl", bei dem ein Wohnmobil beschädigt wurde und einige Zeit später den Hinweis über einen beschädigten PKW an der Dachsstraße.

Aufgrund der korrespondierenden Schäden konnten beide Unfälle zusammengeführt werden.

Zeugen machten Angaben zu einem 16-Jährigen Rheda-Wiedenbrücker, der im Laufe der Ermittlungen angetroffen werden konnte.

Der 16-Jährige gestand zunächst, ohne Wissen seiner Eltern, deren PKW entwendet zu haben und im Anschluss zu dem Parkplatz "Am Werl" gefahren zu sein.

Auf dem Parkplatz beschädigte er das geparkte Wohnmobil und flüchtete im Folgenden vom Unfallort, ohne seine Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen und eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

Den PKW stellte er beschädigt ohne das Wissen der Eltern wieder an der Wohnanschrift ab.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Gegen den 16-Jährigen wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Landesinnenministerium: Polizeiliche Einsatzlage in Albstadt
News aus der Welt

In Albstadt auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz. Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

weiterlesen...
Leichen auf Müllkippe in Kenia: Weitere Körperteile gefunden
News aus der Welt

Ein grausiger Fund mehrerer Frauenleichen auf einer Müllkippe erschüttert die kenianische Öffentlichkeit. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen - und sieht sich Misstrauen ausgesetzt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Organspende: Informiere Dich für eine bewusste Entscheidung!
Aufklärung

Jeder hat das Recht, über seinen eigenen Körper zu bestimmen - Informiere Dich jetzt!

weiterlesen...
Die aktuelle Geschäftslage der Unternehmen im Kreis Gütersloh
Aufklärung

IHK-Umfrage: Wirtschaft im Kreis Gütersloh vor großen Herausforderungen

weiterlesen...