5. Oktober 2017 / Allgemeines

zdi-Schülerlabor an der Gesamtschule eröffnet

Alle örtlichen Schulen können es nutzen

zdi-Schülerlabor an der Gesamtschule eröffnet

Im Bild: Laurien Brandes, Lilli Zwoll, Laura Thielsch (sitzend) zeigen (stehend v.l.) Bürgermeister Theo Mettenborg, Gregor Frankenstein (zdi), Albrecht Pförtner (Pro Wirtschaft Gütersloh), Christiane Kociszewska (Gesamtschulleiterin), Phil Wolff, Alend Habib (beide Schüler), Sascha Müller und Josipa Kovac (beide Lehrer) ihren selbst produzierten Film.

Digitale Medien gehören zur Lebenswelt von Schülerinnen und Schülern. Das wird in der Gesamtschule ab sofort mit dem zdi-Labor Digitale Medien aufgegriffen. Dort können die Gesamtschüler mit iPads, Filmkameras, Schnittrechnern und weiterem hochwertigen Equipment Videos produzieren.

Zdi (»Zukunft durch Innovation«) ist eine Initiative des Wissenschaftsministeriums und dient dazu, den Nachwuchs in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – also den klassischen MINT-Fächern – zu fördern. »Ich freue mich, dass wir so ein innovatives Konzept den Schülerinnen und Schülern unserer Stadt anbieten können«, zeigte sich Bürgermeister Theo Mettenborg von dem Medien-Labor beeindruckt. Alle Schulen in Rheda-Wiedenbrück können das Equipment nutzen.

In Nordrhein-Westfalen gibt es insgesamt 44 zdi-Netzwerke und 50 Schülerlabore.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Landesinnenministerium: Polizeiliche Einsatzlage in Albstadt
News aus der Welt

In Albstadt auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz. Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

weiterlesen...
Leichen auf Müllkippe in Kenia: Weitere Körperteile gefunden
News aus der Welt

Ein grausiger Fund mehrerer Frauenleichen auf einer Müllkippe erschüttert die kenianische Öffentlichkeit. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen - und sieht sich Misstrauen ausgesetzt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie