9. März 2018 / Allgemeines

Vier Fahrverbote drohen

Tempo-Messungen an der Kapellenstraße

Vier Fahrverbote drohen

In der Zeit zwischen 7 und 12 Uhr hat die Polizei am Mittwoch (7.3.2018) auf der Kapellenstraße Geschwindigkeiten gemessen. 45 Verkehrsteilnehmer waren zu schnell unterwegs. 38 davon erwartet ein Verwarngeld, gegen sechs wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Spitzenreiter war dabei ein Fahrer mit 66 km/h bei erlaubten 30 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten ihn ein Monat Fahrverbot und  zwei Punkte in Flensburg. Auch drei weitere Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bundesweit Geldautomaten gesprengt - Haftstrafen verhängt
News aus der Welt

Sie kamen in den frühen Morgenstunden, ließen es knallen und rasten mit Bargeld davon. So soll eine Bande von Geldautomatensprengern bundesweit vorgegangen sein. Nun wurden die Männer verurteilt.

weiterlesen...
Schwangere ermordet - Höchststrafe für Angeklagte
News aus der Welt

Der Prozess um das Verschwinden einer Schwangeren hat nach monatelanger Verhandlung ein Ende: Das Gericht befand die Angeklagten des Mordes für schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie