8. Mai 2019 / Allgemeines

Unfallflucht trotz Ansprache durch die Geschädigte

Tat dank Zeuge geklärt

Polizeimeldung

Am Montag (6.5.2019) beschädigte eine Renault-Fahrerin nach Polizeinangaben gegen 12.30 Uhr beim Rangieren auf einem Parkplatz eines Supermarktes an der Bielefelder Straße einen stehenden VW-Passat.

Die Passat-Fahrerin befand sich zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes in ihrem Wagen und sprach die Renault-Fahrerin unmittelbar darauf an.

Die Renault-Fahrerin verließ trotzdem den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Da sich jedoch ein Zeuge das Kennzeichen der Unfallflüchtigen merkte, konnte die Polizei später eine 74-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück ermitteln. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Verbreitung akuter Atemwegserkrankungen außergewöhnlich hoch
News aus der Welt

Die Grippewelle in Deutschland hat dieses Mal früh begonnen. Doch auch andere Atemwegserkrankungen führen zu auffällig vielen Arztbesuchen, meldet das RKI.

weiterlesen...
Steigende Energiepreise machen Tierbestattungen teurer
News aus der Welt

Nach dem Tod eines geliebten Haustieres entscheiden sich viele Besitzer, das Tier einäschern und bestatten zu lassen. Auch dort machen sich inzwischen Preissteigerungen bemerkbar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...