8. Mai 2019 / Allgemeines

Unfallflucht trotz Ansprache durch die Geschädigte

Tat dank Zeuge geklärt

Polizeimeldung

Am Montag (6.5.2019) beschädigte eine Renault-Fahrerin nach Polizeinangaben gegen 12.30 Uhr beim Rangieren auf einem Parkplatz eines Supermarktes an der Bielefelder Straße einen stehenden VW-Passat.

Die Passat-Fahrerin befand sich zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes in ihrem Wagen und sprach die Renault-Fahrerin unmittelbar darauf an.

Die Renault-Fahrerin verließ trotzdem den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Da sich jedoch ein Zeuge das Kennzeichen der Unfallflüchtigen merkte, konnte die Polizei später eine 74-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück ermitteln. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Camper-Hausmesse 2024: Die thiel gruppe bietet ein abwechslungsreiches Programm
Veranstaltungstipp

Vorträge, Camping-Schnäppchenmarkt, Große Technik- und Zubehörausstellung und vieles mehr nicht verpassen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe erweitert Geschäftsleitung mit Julia Hupp
Aktuell

Diplomierte Betriebswirtin übernimmt Transformationsprojekte

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg
Polizeimeldung

Verkehr, Einsatz Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg Im Rahmen der...

weiterlesen...
Mit Sneakern und Jogginghose - Zwei Bergsteiger gerettet
News aus der Welt

Zwei Männer aus den Niederlanden sind bei winterlichen Wetterbedingungen auf dem Weg zur Zgspitze. Die Bergwacht bringt die beiden mit dem Hubschrauber wieder ins Tal zurück.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie