15. Dezember 2019 / Allgemeines

Unfallflucht mit Folgen in Wiedenbrück

Unfallverursacherin wurde ermittelt

Rheda-Wiedenbrück (MS) - Am Donnerstagabend (12.12., 18.55 Uhr) fuhr auf dem Langenbrücker Torwall eine zunächst unbekannte Fahrerin beim rückwärts ausparken mit ihrem Audi erst gegen eine Mülltonne und anschließend gegen den BMW einer 34-jährigen Wiedenbrückerin. Die Unfallverursacherin entfernte sich nach dem Unfall vom Unfallort ohne ihren Pflichten als Unfallverursacherin nachzukommen und eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Unfall und notierte sich das Kennzeichen. Die Ermittlungen führten zu einer 88-jährigen Wiedenbrückerin gegen die ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0Unfall

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Kopfschuss in Krefeld - Ermittlungen laufen
News aus der Welt

Am Montagabend fallen mitten in Krefeld Schüsse. Ein Mann wird getötet, die Hintergründe sind weitgehend unklar.

weiterlesen...
40-Tonner stürzt auf abschüssiger Straße um
News aus der Welt

Ein Lkw-Fahrer verliert in Essen aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Rettungskräfte treffen auf ein «Bild der Verwüstung».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...