17. Oktober 2017 / Allgemeines

Tipps für eine reibungslose Müllabfuhr

Die Stadtverwaltung informiert

Tipps für eine reibungslose Müllabfuhr

(V.l.) Monika Bocev, Larissa Varol und Beate Pielsticker vom Fachbereich Finanzen geben Tipps zur reibungslosen Müllabfuhr. Sie zeigen ein typisches Beispiel: Weil sie überfüllt wurden, sind die Mülltonnen und Deckel an mehreren Stellen eingerissen.

In letzter Zeit häufen sich die Anrufe von Bürgern in der Stadtverwaltung, deren Mülltonnen kaputt sind – die Deckel sind abgebrochen oder die Tonnen sind eingerissen. »Die Mülltonnen sind häufig überfüllt. Sie dürfen – unabhängig von ihrer Größe – mit maximal 75 Kilo befüllt werden«, erklärt Larissa Varol vom zuständigen Fachbereich Finanzen. Darüber hinaus gibt sie weitere Hinweise für eine reibungslose Abfuhr der Tonnen.

»Uns fällt auf, dass zum Beispiel Mülltonnen an die Straße gestellt werden, obwohl sie nicht dran sind«, beschreibt Larissa Varol. Daher der Tipp: Die Daten zur Müllabfuhr entweder im Umweltkalender, in der App »Tonnenticker« oder auf der städtischen Internetseite beachten.

Die Firma Tönsmeier, die die Abfuhr in städtischem Auftrag übernimmt, fährt die meisten Bereiche mit automatischem Seitenlader ab; dessen Hubarm befindet sich auf der rechten Seite. Daher müssen auch die Tonnen zur Abholung auf die rechte Fahrbahnseite (Fahrtrichtung rechts) und mit der Deckelöffnung zur Straße gestellt werden. Um eine reibungslose Abfuhr zu ermöglichen, sollten Autos so geparkt werden, dass das Müllfahrzeug ungehindert abfahren kann. Da die Abfuhr um 6 Uhr morgens beginnt, sollten die Mülltonnen möglichst am Abend vorher an die Straße gestellt werden. »Wenn Straßen zugeparkt oder Tonnen zu spät rausgestellt sind, ist kein Nachfahren möglich«, so Larissa Varol. »Gelbe Säcke und Papier können grundsätzlich kostenlos zur Firma Tönsmeier in Lintel gebracht werden.«

Falls die bisher genutzte Mülltonne zu groß ist, ist eine Verkleinerung des Volumens nur zu den Stichtagen 1. Januar und 1. Juli möglich. Das gilt nicht, wenn sich die Personenzahl im Haushalt verringert. Zusätzliche Tonnen können selbstverständlich jederzeit bestellt werden.

Das könnte Dich auch interessieren: