29. November 2018 / Allgemeines

Strafverfahren gegen Flüchtigen

Zeugin verfolgte Unfallfahrer

Strafverfahren gegen Flüchtigen

Am Mittwoch (28.11.2018) beobachtete eine Frau gegen 17.20 Uhr, wie ein PT Cruiser an der Mönchstraße in Höhe Hausnummer 16 einen geparkten Toyota streifte und beschädigte. Sein Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Die Zeugin folgte dem Unfallflüchtigen, las das Kennzeichen ab und verständigte die Polizei.

Ermittlungen führten zu einem 52-jährigen Mann aus Rheda-Wiedenbrück, der augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Entsprechende Strafverfahren sind eingeleitet.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: