16. Dezember 2019 / Allgemeines

Spenden an die Kita Budenzauber und die Musical-Fabrik überreicht

GARANT Lauten Stiftung engagiert sich verstärkt in der Region

 
Die GARANT Lauten Stiftung, die 1990 von Josef Lauten, Gründer des Möbelverbunds GARANT Gruppe, ins Leben gerufen wurde wurde, hat ihren Stiftungszweck neu ausgerichtet und engagiert sich ab sofort verstärkt für soziale und kulturelle Projekte in der Region Rheda-Wiedenbrück.
 
Besiegelt wurde diese Entscheidung jetzt durch Spenden an die Kita Budenzauber und die Musical-Fabrik, die am Freitag in der Zentrale der GARANT Gruppe überreicht wurden.
 
Kita Budenzauber „aufgemöbelt“
Wenn der Weihnachtsmann selbst zu viel zu tun hat, schickt er gerne auch einmal seine Vertreter – so werden wohl zumindest die Kinder der Kita „Budenzauber“ Rheda-Wiedenbrück die großzügige Spende der GARANT Lauten Stiftung interpretieren. Die Vertreter trugen zwar Anzüge statt roter Mäntel, die Kinderaugen leuchteten deswegen aber nicht minder. Johannes Granas, Stiftungsvorsitzender, Hendrik Schütte, Mitglied des Kuratoriums, und Torsten Goldbecker, Geschäftsführer der GARANT Gruppe, überreichten eine Spende von 3.000 Euro für die Möblierung der neuen Kita Budenzauber. Von „Zwergenstühlen“ über Polstermöbel für das Elterncafé bis hin zur Büroausstattung der Kita-Leitung, kann die gesamte Einrichtung mit dem Geld ordentlich „aufgemöbelt“ werden. Stellvertretend für die Kita nahmen Franz Westhoff, stellvertretender Vorsitzender des DRK Ortsvereins Rheda-Wiedenbrück, Andrea Dohmen, hauptamtliche Geschäftsführerin, Angelika Pflug, Leiterin der Kita Budenzauber, und eine kleine Delegation der Kids den Spendenscheck entgegen. Hendrik Schütte, selbst zweifacher Familienvater, betonte beim gemeinsamen Gespräch noch einmal, wie sehr der GARANT Lauten Stiftung das Wohl der Kleinen am Herzen liegt: „Mit unserer Spende möchten wir unseren Teil dazu beitragen, dass sich die Kinder in ihrem Alltag wohlfühlen und alle Möglichkeiten haben, zu basteln, zu malen, zu spielen und sich auch einfach einmal auszuruhen. Denn der Kita-Alltag ist schließlich vergleichbar mit einem Arbeitsalltag eines Erwachsenen. Deswegen haben wir bei der Auswahl der Möbel besonderen Wert auf hohen Komfort und ergonomische Eigenschaften gelegt.“ Franz Westhoff ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende, die uns neue Möglichkeiten gibt, die Kita zum Wohle aller Kinder und Mitarbeiter optimal einzurichten.“
 
Dukaten für den Medicus
„Die Musical-Fabrik Rheda-Wiedenbrück ist eines der schönsten Beispiele dafür, wie engagierte Bürgerinnen und Bürger das kulturelle Stadtleben nicht nur bereichern, sondern auf ein ganz neues Level heben können“, so Johannes Granas, Vorsitzender der GARANT Lauten Stiftung, bei der Spendenübergabe an Burghard Schlüter und Klaus Wulfheide von der Musical-Fabrik.
 
Stellvertretend für das gesamte Ensemble und alle 150 Mitwirkenden nahmen der 1. Vorsitzende und der Geschäftsführer des ehrenamtlichen Vereins einen Spendenscheck von 3.000 € entgegen, der genau zum richtigen Zeitpunkt kommt, schließlich steht das Musical zum Bestseller „Der Medicus“ von Noah Gordon schon in den Startlöchern. Nach Fertigstellung der neuen Stadthalle, die für den Januar 2020 geplant ist, wird die Musical-Fabrik ihr dortiges Debüt im Zeitraum zwischen dem 19. und 29. März mit insgesamt 12 Vorstellungen des Medicus geben. Dabei kann der Verein jede (finanzielle) Unterstützung gut gebrauchen, schließlich leben die Vorstellungen, die jedes Mal in Rekordzeit ausverkauft sind, von den liebevoll gestalteten Bühnenbildern, Kostümen und Requisiten – und die kosten nun einmal Geld, im Gegensatz zu den Mitwirkenden, deren Lohn einzig und allein der Applaus der Besucher ist .
 
Für Hendrik Schütte steht fest: „Besser könnten wir dem Stiftungszweck, künstlerisch und kulturell bedeutende Projekte in der Region zu fördern, ja gar nicht gerecht werden. Das Engagement der Mitwirkungen ist mehr als beeindruckend und wir finden es großartig, dass in der Musical-Fabrik große und kleine Talente zusammenkommen und gemeinsam Vorstellungen auf die Bühne bringen, die den Vergleich mit ihren professionellen Pendants keinesfalls scheuen müssen.“ Burghard Schlüter von der Musical-Fabrik ergänzt: „Die Dukaten für unseren Medicus sind im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Wir bedanken uns sehr für die Spende und versprechen schon jetzt allen Besuchern der kommenden Aufführungen, dass sie sich wieder auf außergewöhnliche Bühnenbilder und Kostüme freuen dürfen.“
 

Meistgelesene Artikel

POL-GT: Maifeiertag - Hinweise der Polizei Gütersloh
Aktueller Hinweis

Schutzmaßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz im Fokus

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Wenn das Kinderzimmer zum Klassenraum wird
Aktuell

Homeschooling: Schulpsychologinnen und -psychologen beraten Familien

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bringen Sie jetzt Farbe in Ihren Garten!
Allgemeines

Ab sofort starten wir mit Ihnen in die Sommerblumensaison!

weiterlesen...