11. September 2018 / Allgemeines

Rheda-Wiedenbrück im Westfälischen Hansebund aufgenommen

Nun ist es offiziell

Rheda-Wiedenbrück im Westfälischen Hansebund aufgenommen

Foto: (v.l.) Dr. Eckhard Ruthemeyer, stellvertretender Vorsitzende des Westfälischen Hansebund e.V., und Bürgermeister Theo Mettenborg mit der Aufnahmeurkunde in den »Westfälischen Hansebund«.

Die Stadt Rheda-Wiedenbrück wurde am Wochenende im Rahmen des 35. Westfälischen Hansetags in Haselünne nun auch formal in den »Westfälischen Hansebund« aufgenommen. Bürgermeister Theo Mettenborg nahm die Urkunde im Rahmen der Delegiertenversammlung entgegen.

Nachdem sich der Rheda-Wiedenbrücker Stadtrat für eine Mitgliedschaft im Westfälischen Hansebund ausgesprochen hatte und der Beschluss über die Aufnahme im Rahmen eines außerordentlichen Westfälischen Hansetags im April in Soest erfolgte, fehlte nun noch die formale Aufnahme.

Im Hansesaal im Westerholt’schen Burgmannshof in Haselünne unterzeichneten Bürgermeister Theo Mettenborg und Dr. Eckhard Ruthemeyer, stellvertretender Vorsitzende des Westfälischen Hansebund e.V., die Aufnahmeurkunde. »Nachdem wir uns bereits im Juni im Rahmen des Internationalen Hansetags in Rostock im Westfälischen Dorf präsentieren durften, freut es mich umso mehr, nun offiziell zum Westfälischen Hansebund zu gehören«, erklärte der Bürgermeister. Damit ist Rheda-Wiedenbrück die 49. Mitgliedsstadt.

Nächstes Jahr findet der Westfälische Hansetag vom 18. bis 19. Mai in Warendorf statt. »Wir werden uns mit einem eigenen Stand präsentieren«, verspricht Theo Mettenborg.

Währenddessen genossen rund 45 Rheda-Wiedenbrücker die Tagesfahrt nach Haselünne, schlenderten über den Korn- und Hansemarkt und statteten Nachbar-Mitgliedsstädten wie Lippstadt einen Besuch ab. Zum Warendorfer Hansetag wird die Stadtverwaltung wieder eine Tagesfahrt anbieten. 

Hintergrund
Die Stadt Haselünne hat den Westfälischen Hansetag im Rahmen ihres traditionellen Korn- und Hansemarkts ausgerichtet. Die Mitgliedsstädte konnten sich in einem eigenen Hanse-Quartier präsentieren.  Zur Internationalen Hanse gehört Rheda-Wiedenbrück seit 2008.

Das könnte Dich auch interessieren:

Landesförderungen für Bauprojekte in Rheda-Wiedenbrück
Allgemeines

Fördermittel für Sanierung und besser Anbindung an den Nahverkehr

weiterlesen...
Kreis Gütersloh: Fragen und Antworten nach Erlass der Allgemeinverfügung
Allgemeines

Schnelltests in Unternehmen / Selbsttests / Sportstätten

weiterlesen...