21. Januar 2020 / Allgemeines

Ratsgymnasium: Tag der offenen Tür lockt viele Besucher an

Interessierte erhielten einen Einblick in das bunte Schulleben

Im Foyer des Rats II wurde es am 18. Januar kuschelig eng, als Schulleiter Martin Zurwehme und Erprobungsstufenkoordinatorin Eva Terhorst die Besucher gemeinsam mit der Musikbox in Empfang nahmen. Doch beim vielfältigen Angebot des Schnupperunterrichts musste natürlich niemand vor der Tür stehen: In Mathe, Deutsch, Bio, Politik, Kunst oder Musik nahmen die interessierten Kinder an kurzen Testeinheiten teil, ehe am Hauptgebäude der "Markt der Möglichkeiten" eröffnete.

"Die Schule ist wesentlich moderner als ich sie in Erinnerung hatte"

Hier wurde sichtbar, dass die Schule dank guter Zusammenarbeit mit der Stadt als Schulträger nicht nur infrastrukturell modern ausgestattet, sondern auch inhaltlich breit aufgestellt ist: In den Naturwissenschaften konnte selbst experimentiert werden, die Fremdsprachen servierten Köstlichkeiten aus den entsprechenden Ländern, die Künstler luden zum Basteln mit Heißkleber ein. Natürlich ließen es sich die preisgekrönten Kanuten nicht nehmen, auch bei unter zehn Grad eine Runde auf der Ems zu drehen.

Besonders groß war auch das Interesse an der Präsentation der Technikschüler, die die Kommunikation über den Schulserver IServ und den Unterrichts-Einsatz der IPads vorstellten. Die Medienscouts demonstrierten, wie einfach man mit einem eingeschleusten Virus auf Handykameras zugreifen kann und der Ratsblog verriet, wie die Schülerzeitung im Netz entsteht oder wie man einen Podcast zusammenschneidet. "Die Schule ist wesentlich moderner als ich sie in Erinnerung hatte", sagte am Mikrofon ein Mutter und sprach damit vielen Besuchern aus der Seele.

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hunderte tote Kaspische Robben in Russland gefunden
News aus der Welt

Die Ursache für den Tod der geschützten Tiere? Sie ist noch nicht geklärt. Die Art ist vom Aussterben bedroht. Öllecks, Wilderei und Überfischung setzen den Tieren zu.

weiterlesen...
El Salvador kämpft gegen Banden
News aus der Welt

Mächtige Jugendbanden haben El Salvador zu einem der gefährlichsten Orte der Welt gemacht. Der populistische Präsident Bukele will die Gangs nun um jeden Preis in die Knie zwingen. Aber Menschenrechtsaktivisten schlagen Alarm.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...