21. Juni 2018 / Allgemeines

Polizei schnappte Automatenaufbrecher

Jugendliche auf frischer Tat ertappt

Polizei schnappte Automatenaufbrecher

Heute früh (21.6.2018) gegen 0.50 Uhr teilte ein Zeuge über den Polizeiruf 110 mit, dass er zwei verdächtige maskierte Männer beobachtet hätte, die sich an einem Zigarettenautomaten Am Sandberg zu schaffen machten.

Die Polizeibeamten, die in kürzester Zeit am Tatort eintrafen, konnten noch beobachten, wie die schwarz gekleideten Täter mit einem Schraubendreher versuchten, den Automaten aufzuhebeln.

Als die Kriminellen  sie bemerkten, versuchten sie über den Schulhof des gegenüberliegenden Berufskollegs zu entkommen. Das gelang aber nicht: Die Polizeibeamten stellten sie unmittelbar vor der Franz-Knöbel-Straße.

Bei den gefassten Personen handelt es sich um zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren aus Rheda-Wiedenbrück. Beide führten Sturmhauben, Handschuhe und einen leeren Rucksack mit sich. Am Tatort wurde ein Schraubendreher aufgefunden, der noch im Zigarettenautomat steckte. Dieser wurde als Beweisstück sichergestellt.

Beide waren mit einem Leichtkraftrad gekommen, das etwa 300 Meter vom Tatort entfernt abgestellt worden war.

Die Jugendlichen wurden zunächst zur Polizeiwache nach Rheda-Wiedenbrück gebracht und dort später ihren Eltern übergeben.

Der Führerschein des 16-Jährigen wurde polizeilich beschlagnahmt, da das Leichtkraftrad als Tatmittel zur Begehung von Straftaten benutzt wurde.

Ermittlungsverfahren wegen des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls wurden eingeleitet.

Neueste Artikel:

Parkplatz-Sperrung unter Brücke am Jägerheim
Baustellen und Sperrungen

Dauerparker sollten ihr Fahrzeug bis 16. Mai entfernen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: