13. März 2019 / Allgemeines

Polizei kontrolliert konsequent weiter

Erinnerungsfotos vom Postdamm

Blitzer

Bei den Tempomessungen am Montag (11.3.2019) von 15.30 Uhr bis 21.00 Uhr waren auf dem Postdamm insgesamt 100 Fahrzeuge zu schnell. 75 Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen. Gegen 25 wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Zwei Schnellfahrer erwartet ein Fahrverbot.

Einer der beiden wurde mit 108 km/h bei erlaubten 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften geblitzt. Neben dem Fahrverbot von einem Monat erwarten ihn einen Bußgeld von 240 Euro sowie zwei Punkte in Flensburg.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld
Polizeimeldung

Kriminalität Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld Am Donnerstag...

weiterlesen...
Hochwassernacht im Saarland - Scholz versichert Solidarität
News aus der Welt

Der Kanzler macht sich nach den Unwettern im Saarland selbst ein Bild von der Lage. Konkrete finanzielle Hilfen des Bundes kündigt er nicht an, spricht aber von einer «Praxis der Solidarität».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie