8. Dezember 2017 / Allgemeines

Öffentlichkeitsbeteiligung bis 22. Dezember

Lärmaktionsplanung der Stadt Rheda-Wiedenbrück

Öffentlichkeitsbeteiligung bis 22. Dezember

Gemäß dem Gesetz zur Umsetzung der Umgebungslärmrichtlinie erstellt die Stadt Rheda-Wiedenbrück erstmalig einen Lärmaktionsplan. Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung können Bürgerinnen und Bürger bis Freitag, 22. Dezember,  Problembereiche melden und Lösungsvorschläge zur Lärmminderung formulieren, die dann in die weitere Lärmaktionsplanung eingehen.

Im Lärmaktionsplan werden die Straßenabschnitte untersucht, die mit mehr als drei Millionen Kraftfahrzeugen pro Jahr belastet und die als Hauptverkehrsstraße klassifiziert sind.

Die Bundesautobahn A2 ist in Rheda-Wiedenbrück die am höchsten belastete Straße mit einem Verkehrsaufkommen von mehr als 22 Millionen Kraftfahrzeugen im Jahr. Aber auch Teile anderer Hauptverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von mehr als drei Millionen Kraftfahrzeugen im Jahr gelten als hoch belastet und wurden vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen in einer Lärmkartierung identifiziert.

Für Rheda-Wiedenbrück handelt es sich um folgende Straßen:

  • Bundesautobahn A2
  • Bundesstraße B61
  • Bundesstraße B64
  • Bundesstraße B55
  • Landesstraße L568 (Herzebrocker Straße ab der Straße »Auf der Schulenburg«, die Wilhelmstraße entlang bis einschließlich Gütersloher Straße)
  • Landesstraße L791 (Nordring, Ostring bis Varenseller Straße)

Auch die Haupteisenbahnstrecken von mehr als 30.000 Zugbewegungen/Jahr werden untersucht. Hierzu zählt die Strecke Hannover-Dortmund, die mitten durch den Stadtteil Rheda führt.

Anregungen und Wünsche nimmt Anke Scholz aus der städtischen Stadtplanung per E-Mail unter Anke.Scholz[at]rh-wd.de oder auf den Postweg an folgende Adresse entgegen:

Stadt Rheda-Wiedenbrück
Abteilung Stadtplanung
Anke Scholz
Rathausplatz 13
33378 Rheda-Wiedenbrück

Es besteht auch die Möglichkeit, sich vom 11. bis 22. Dezember direkt im Rathaus an Anke Scholz (8. Etage, Raum 804) zu wenden.


Weitere Informationen zum Bericht zur Lärmaktionsplanung (Stufe 2) sind online unter www.rheda-wiedenbrueck.de oder unter www.o-sp.de/wiedenbrueck/plan/stadtentwicklung.php?M=1 zu finden.

Alle untersuchten Abschnitte in Rheda-Wiedenbrück sind auf dem Portal des Landes unter www.umgebungslaerm-kartierung.nrw.de abrufbar.

Neueste Artikel:

Ehrlicher Finder meldet sich bei der Polizei
Polizeimeldung

Hinweise oder Angaben zu dem Geld in dem Umschlag erbeten

weiterlesen...
Wir möchten IHR Held sein! Werden SIE unser Fan!
Partner News

SKW Haus und Grund auf Instagram und Facebook

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: