21. Februar 2018 / Allgemeines

Neue Punkte für Flensburg

Wieder Messungen auf dem Postdamm

Neue Punkte für Flensburg

Wer gestern (20.2.2018) auf dem Linteler Postdamm zu sehr aufs Gaspedal gedrückt hat, dürfte zumindest zwischen 7.30 und 12.30 Uhr nicht unbemerkt geblieben sein.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen der Polizei Gütersloh waren insgesamt 110 Fahrzeugführer zu schnell. 79 von ihnen werden ein Verwarngeld zahlen müssen, gegen 29 wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Zwei Fahrzeugführer wurden mit 95 km/h bei erlaubten 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften erwischt. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten die Fahrer ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Woidke greift Wagenknecht an - ist aber offen für Gespräche
News aus der Welt

Die SPD lag bei der Europawahl in Brandenburg knapp hinter dem BSW. Regierungschef Woidke ist dennoch zuversichtlich für die Landtagswahl - und äußert sich zum Bündnis Sahra Wagenknecht.

weiterlesen...
Prozess gegen Baldwin eingestellt - Tränen im Gericht
News aus der Welt

Tränen der Erleichterung im Gericht von Santa Fe - Alec Baldwin ist ein freier Mann. Das Verfahren gegen den Schauspieler wegen fahrlässiger Tötung wurde überraschend eingestellt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie