24. Mai 2018 / Allgemeines

Neue Ampel an der Kreuzung Westring / Stromberger Straße geht in Betrieb

Jetzt ist es soweit

Neue Ampel an der Kreuzung Westring / Stromberger Straße geht in Betrieb

Morgen, am 25.5.2018, wird an der Kreuzung Westring / Stromberger Straße die neue Ampelanlage eingeschaltet. Das berichtet Straßen.NRW.

Trotz großen Stopp-Schildern und gelben Blinklichtern kam es an der Kreuzung in der Vergangenheit immer wieder zu Unfällen. Daher wurde eine Vollsignal-Anlage angeordnet.

Die Bauarbeiten für die neue Ampel begannen Ende November 2017. Die Arbeiten umfassten nicht nur die Ampel, sondern auch umfangreiche Umbauten an der Kreuzung, wie Pflasterarbeiten, Kabelgräben, Schächte, Fundamente, Induktionsschleifen und die Gehwege wurden mit taktilen Leitelementen behindertengerecht umgestaltet. Die Ampel verfügt deshalb auch über akustische Signale für Sehbehinderte.

Die Ampel ist voll verkehrsabhängig gesteuert. Über Induktionsschleifen und Kameras erkennt sie die Verkehrsströme und schaltet entsprechende Programme.

Die Kosten der gesamten Anlage inkl. Umbauten betragen etwa 130.000 Euro.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: