15. August 2017 / Allgemeines

Nach wie vor sind viele Fahrzeuge zu schnell

Tempomessungen Am Postdamm

Nach wie vor sind viele Fahrzeuge zu schnell

Am Montag, den 14.8.2017 blitzte die Polizei Am Postdamm zwischen 16 und 20.30 Uhr insgesamt 150 zu schnelle Fahrzeuge (erlaubt sind dort, außerhalb der geschlossenen Ortschaft 50 km/h). 91 Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen, gegen 59 Verkehrsteilnehmer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die beiden Spitzenreiter (97 bzw. 96 km/h) müssen sich auf ein Bußgeld von 120 Euro, ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg einstellen.

Da nicht angepasste Geschwindigkeit immer wieder zu schwersten Unfallfolgen führt, wird im Kreis Gütersloh konsequent weiter kontrolliert – mit dem Ziel das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken.

Neueste Artikel:

Ehrlicher Finder meldet sich bei der Polizei
Polizeimeldung

Hinweise oder Angaben zu dem Geld in dem Umschlag erbeten

weiterlesen...
Wir möchten IHR Held sein! Werden SIE unser Fan!
Partner News

SKW Haus und Grund auf Instagram und Facebook

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: