27. April 2018 / Allgemeines

Musical »Babel blamabel« in der St.-Clemens-Kirche

Aufführung am Sonntag

Musical »Babel blamabel« in der St.-Clemens-Kirche

Am Sonntag, den 29. April um 17.00 Uhr wird in der St. Clemenskirche Rheda das Musical »Babel blamabel« für Erzähler, Solisten, Kinderchor und Instrumente aufgeführt.

30 Kommunionkinder des Pastoralen Raumes Rheda-Herzebrock-Clarholz (RHC) sind seit Oktober 2017 im Rahmen der Vorbereitung auf die Erstkommunion alle zwei bis drei Wochen samstags zusammengekommen, um das Musical »Babel blamabel« mit einem Text von Eugen Eckert und der Musik von Andreas Hantke für eine bühnenreife Vorstellung einzustudieren.

Pastor Antoni Klemens beleuchtete den biblischen Stoff dabei unter katechetischen Aspekten. Unter der musikalischen Federführung der beiden Kantoren Siegfried Buske (Herzebrock) und Harald Gokus (Rheda) wurden viele musikalische und choreografische Elemente zusammengefügt, um dem Publikum am Sonntag vor einem spektakulären Bühnenbild die biblische Geschichte rund um die Sprachenverwirrung in Babel zu präsentieren.

Spotlight-artig werden auch Bezüge zum Auftreten von Jesus und zum Sprachwunder von Pfingsten hergestellt. Engagierte Eltern halfen beim Aussuchen der Kostüme und bei der Beschaffung und beim Zusammenbau der Kulissen. Bei der Generalprobe am Wochenende sind sie noch mal stark gefragt, damit auch ein geordneter Ablauf gewährleistet ist.

Bei der Aufführung am Sonntag sind die Eltern sogar musikalisch gefordert, da sie beim Abschlusssong selbst mit auf der Bühne stehen.

Die Kommunionkinder freuen sich auf ihre Aufführung und hoffen für ihr starkes Probenengagement auf einen guten Besucherzuspruch bei ihrer Musicalaufführung am kommenden Sonntag.

Der Eintritt ist frei – Dauer ca. 40 Minuten.

Das könnte Dich auch interessieren: