10. Juli 2017 / Allgemeines

Ladendiebstahl endete blutig

Trio in Rheda gefasst

Ladendiebstahl endete blutig

In einem Lebensmittelmarkt an der Bahnhofstraße wurden drei Männer am Samstag (8.7.2017) gegen 17.36 Uhr von zwei Angestellten beim Diebstahl beobachtet.

Sie sprachen die drei Männer an, worauf zwei von ihnen nach kurzer Flucht stehen blieben. Der Dritte wollte flüchten, konnte aber festgehalten werden. Dabei wehrte er sich, schlug um sich und verletzte er einen der Mitarbeiter am Arm. Selber zog er sich eine blutige Wunde am Kopf zu und wurde daraufhin von Rettungssanitätern in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die beiden unverletzten Täter wurden vorläufig festgenommen.

Insgesamt hatte das Trio Diebesgut im Wert von knapp 200 Euro bei sich. Gegen die drei Personen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Neueste Artikel:

Parkplatz-Sperrung unter Brücke am Jägerheim
Baustellen und Sperrungen

Dauerparker sollten ihr Fahrzeug bis 16. Mai entfernen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: