9. April 2018 / Allgemeines

Ladendiebin schlug um sich

Ermittlungsverfahren gegen Rheda-Wiedenbrückerin

Ladendiebin schlug um sich

Am Samstag, den 7.4.2018 beobachtete ein Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes am Feldhüserweg eine Frau, die gegen 19.45 Uhr mehrfach versuchte, ohne zu zahlen den Markt mit einer prall gefüllten Einkaufstasche durch den Eingang zu verlassen.

Als es ihr schließlich gelang, sprach der Mitarbeiter sie auf die nicht bezahlten Einkäufe in ihrer Tasche an und bat sie in die Büroräume des Marktes. Kurz vor der Tür weigerte sich die Frau jedoch weiterzugehen. Sie schlug um sich und versuchte zu flüchteten. Zwei weitere Mitarbeiter kamen ihrem Kollegen sodann zu Hilfe und alarmierten die Polizei.

Gegen die 31-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: