29. November 2017 / Allgemeines

Gruß aus Rheda-Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrücker Taschen und Schirme

Gruß aus Rheda-Wiedenbrück

Bild: Die beiden Gewerbevereine haben gemeinsam mit der Stadt Rheda-Wiedenbrücker Taschen und Schirme gestaltet.

Praktisches für den Weihnachtseinkauf oder als Weihnachtsgeschenk: Gemeinsam haben die Initiative Rheda e.V., der Gewerbeverein Wiedenbrück e.V. und die Stadt Rheda-Wiedenbrück Mehrweg-Taschen und Regenschirme mit Rheda-Wiedenbrück-Motiv gestaltet. Erhältlich sind die Accessoires bei teilnehmenden Einzelhändlern und der Flora-Westfalica.

Neben den Mottos »Immer auf Jück« auf der Tasche und »Trocken durch die Stadt trekken« auf dem Schirm prägen die Wappen der beiden Stadtteile, der Löwe und das Rad, die potentiellen Weihnachtsgeschenke. »Natürlich kann man die Tasche und den Regenschirm auch selbst nutzen oder als Gruß aus Rheda-Wiedenbrück verschenken«, ergänzt Janina Plum, Inhaber der Agentur Foss & Haas GmbH, die die Artikel gestaltet hat.

Die Tasche ist für 4,95 Euro erhältlich, der Regenschirm für 14,99 Euro.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Landesinnenministerium: Polizeiliche Einsatzlage in Albstadt
News aus der Welt

In Albstadt auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz. Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

weiterlesen...
Leichen auf Müllkippe in Kenia: Weitere Körperteile gefunden
News aus der Welt

Ein grausiger Fund mehrerer Frauenleichen auf einer Müllkippe erschüttert die kenianische Öffentlichkeit. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen - und sieht sich Misstrauen ausgesetzt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie