23. Dezember 2019 / Allgemeines

Gleich zwei Unfälle mit Unfallflucht

Sowohl in Wiedenbrück als auch in Rheda

POL-GT: Unfallflucht in Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück (MS) - Am Donnerstagvormittag (19.12., 11.40 Uhr) beschädigte eine zunächst unbekannte Fahrerin am Mühlenwall beim Ausparken mit ihrem VW Transporter ein Stativ das zu Vermessungszwecken verwendet wurde. Anschließend entfernte sie sich ohne ihren Pflichten als Unfallverursacherin nachzukommen.

Zeugen notierten sich das Kennzeichen. Die Ermittlungen dauern an.

POL-GT: Unfallflucht in Rheda

Rheda-Wiedenbrück (MS) - Am Donnerstagnachmittag (19.12., 17.55 Uhr) touchierte ein zunächst unbekannter Fahrer mit seinem VW Passat beim Vorbeifahren einen an der Grünstraße geparkten Audi Geländewagen. Der Fahrer entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle, kam kurze Zeit später mit einer weiteren, zunächst unbekannten Person zurück und fuhr mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle davon, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Unfall und notierte sich das Kennzeichen. Während der Unfallaufnahme erschien ein Zeuge am Unfallort, der die Beamten zum Unfallverursacher und der zweiten Person führte. Es handelt sich dabei um zwei Rheda-Wiedenbrücker im Alter von 42 und 33 Jahren. Die Ermittlungen dauern an.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Bürgerbüro im Rathaus Wiedenbrück am Freitag geschlossen
Aktueller Hinweis

Bürgerbüro im Rathaus Wiedenbrück am Freitag geschlossen

weiterlesen...
Impferlaubnis für weitere Berufsgruppen
Aktuell

Ausweitung des Impfangebotes

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Currywurst im Glas? Na klar, bei der Fleischerei Mix!
Allgemeines

... und viele weitere hausgemachte Spezialitäten

weiterlesen...
Rent an Abiturient: Hilfe gesucht – Hilfe gefunden
Allgemeines

Eine Aktion der Q2 des Ratsgymansiums Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...