19. Februar 2020 / Allgemeines

Gesichter aus Rheda-Wiedenbrück schwarz-weiß - Karneval Special

Thorsten I. (Hvala)

Kurzporträt:

Dein Vorname: Thorsten

Dein Beruf: Produktionsplaner in einem mittelständischen Unternehmen in Rheda-Wiedenbrück


Wie lange bist Du im Karneval aktiv: Im Verein WCV Grüne Funken bin ich seit über 20 Jahren und seit 2017 Vizepräsident.


Deine Lieblingsveranstaltungen im Karneval: Natürlich Rosenmontag :-). Das ist der Höhepunkt und unsere Prunksitzung in der Stadthalle. Wir haben aber auch den Prinzenfrühshoppen sehr genossen. Da ist alles noch sehr entspannt.


Was sind die Aufgaben des Prinzen Thorsten I./ Gibt es Privilegien: Meine Prinzessin und ich haben insgesamt ca. 40 Termine, öffentliche Auftritte (u. a. in Altenheimen, Kindergärten, Institutionen Menschen mit Behinderung,  Gastvereine, öffentliche Einrichtungen u.s.w.)
Als Stadtprinz hat man die Schlüsselgewalt über die Stadt Rheda-Wiedenbrück, wenn auch nur über ein paar Tage. An dem Karnevalssamstag besuchen wir noch die Feuerwehr, ein paar Kneipen, die Karnevalssitzung bei Ecke Sagemüller in Lintel und in diesem Jahr erstmalig die Karnvelasparty vom Rosenmontagskomitee im Festzelt auf den Schanze. Die Privilegien die ich als Prinz genießen darf, sind unsere Ordonnanzen, die sich von A-Z um uns kümmern. Ich werde
chauffiert, mir werden die Getränke gebracht. Eine Ordonanz bleibt bei den öffentlichen Auftritten immer an meiner Seite, selbst der Toilettenbesuch wird begleitet -:). Das gilt natürlich auch für meine Prinzessin.


Was macht der Karneval persönlich für Dich aus: Ich mag es, wenn wir Karnevalisten zusammen feiern; egal welcher Verein, egal ob jung oder alt, egal ob Deutscher oder Ausländer. Denn Karneval verbindet. Das erlebe ich auch in der Skigemeinschaft.

Foto: Foto Ruther (Inh. Beate Ruther)
Website: www.foto-ruther.de