15. Dezember 2017 / Allgemeines

Gäste aus Palamόs in Rheda-Wiedenbrück

Austausch mit der Partnerstadt

Gäste aus Palamόs in Rheda-Wiedenbrück

Organisatoren, Gäste und Gasteltern wurden zu Beginn ihres Aufenthalts von Bürgermeister Theo Mettenborg begrüßt.

Nachdem Jugendliche des DJK Rheda in den Herbstferien in Palamόs waren, stand Anfang Dezember der Gegenbesuch an: Rund 60 junge Spanier fuhren rund 14 Stunden mit dem Bus in die Emsstadt und blieben eine Woche bei ihren Gasteltern.

»Unsere Gäste haben viel gesehen«, erzählte Özge Erüstün, die das umfangreiche Programm organisiert hatte. Nach einem Besuch des Christkindlmarkts mit den Gastfamilien und gemeinsamen Trainingseinheiten mit Mannschaften des DJK sowie einem Freundschaftsspiel zwischen Palamόs und Rheda-Wiedenbrück standen viele Ausflüge an: In Hannover erkundete die Gruppe die Stadt, in Dortmund wurden die Katalanen unter anderem durch das Stadion geführt und in Bielefeld gab es die Gelegenheit für ausgiebiges Shoppen.

Zum Schluss des Austauschs stand die obligatorische Abschiedsfeier an, die für viele mit Wehmut verbunden ist. »Der Austausch ist immer ein positives Erlebnis für alle; die Jugendlichen knüpfen neue Freundschaften und Verbindungen«, weiß Özge Erüstün. Beide Nationen freuen sich bereits auf den nächsten Austausch.

Meistgelesene Artikel

Cordula Stratmann und Bjarne Mädel gemeinsam in der Stadthalle
Wusstest du das?

„Sie mich auch! Die hohe Kunst der Beleidigung“ am 7. Dezember in der Stadthalle Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
musica da camera: Genussvolle Hörerlebnisse in der Orangerie
Veranstaltung

Am 19. Oktober startet die Reihe der klassischen Musik

weiterlesen...
Ausbildungsstart in den Pro Arbeit-Werkstätten
Für die Karriere

Jetzt bereits für 2024 bewerben!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kranke Modehunde? Forscher prangert Zucht-Trends an
News aus der Welt

Kurznasige Möpse mit Atemnot, Krebs in frühen Jahren: Viele Hunde entwickeln rassebedingt gesundheitliche Probleme. Tierpathologe Achim Gruber nennt sie «Geschundene Gefährten». Was muss sich ändern?

weiterlesen...
Das Erbe der DDR: Von Ampelmännchen bis Halloren-Kugeln
News aus der Welt

Trabis kennt jeder, wenn es um die DDR geht. Aber was ist mit dem kürzeren Abitur und Broilern? Auch nach der deutschen Wiedervereinigung vor genau 33 Jahren lebt ein Teil der DDR weiter.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie