12. Februar 2018 / Allgemeines

Fußgänger auf dem Gehweg durch Auto erfasst

Tödlicher Verkehrsunfall

Fußgänger auf dem Gehweg durch Auto erfasst

Die Polizei Gütersloh berichtet von einem tödlichen Verkehrsunfall an der Herzebrocker Straße.

Dort ist heute um 12.11 Uhr ein VW eines 76-jährigen Fahrers aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit einem 62-jährigen Mann aus Rheda-Wiedenbrück kollidiert. Beide Personen waren in Richtung Bosfelder Weg unterwegs.

Der Fußgänger verstarb noch an der Unfallstelle, der Autofahrer blieb unverletzt.

Die Herzebrocker Straße wurde zwischenzeitlich voll gesperrt.

Der Gesamtsachschaden liegt bei etwa 6000 Euro. Das Auto wurde sichergestellt.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Landesförderungen für Bauprojekte in Rheda-Wiedenbrück
Allgemeines

Fördermittel für Sanierung und besser Anbindung an den Nahverkehr

weiterlesen...
Kreis Gütersloh: Fragen und Antworten nach Erlass der Allgemeinverfügung
Allgemeines

Schnelltests in Unternehmen / Selbsttests / Sportstätten

weiterlesen...