10. August 2018 / Allgemeines

Für 66 Lehrlinge fängt die Ausbildung an

Begrüßung der kaufmännischen und gewerblichen Azubis bei Tönnies

Für 66 Lehrlinge fängt die Ausbildung an

Verantwortung für Lebensmittel und Leidenschaft für Fußball, das sind zwei der wichtigsten Eigenschaften, die die 66 neuen Auszubildenden der Tönnies Unternehmensgruppe an ihrem ersten Arbeitstag mitbekommen haben. Zur Begrüßung durch die Geschäftsführer Josef Tillmann und Andres Ruff wurden die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter passend der Leidenschaft im firmeneigenen Fußballstadion, der Tönnies Arena, begrüßt.

Elf verschiedene Berufe werden die 66 Auszubildenden in den nächsten zweieinhalb bis drei Jahren erlernen. Die größte Gruppe stellen die Industriekaufleute dar, danach die Fachkräfte für Lebensmitteltechnik, Mechatroniker, Lagerlogistiker und Berufskraftfahrer. Zudem werden Fachinformatiker, Einzelhandelskaufleute, Industriemechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, KFZ-Mechatroniker und Groß- und Außenhandelskaufleute ausgebildet.

„Mit eurem heutigen ersten Arbeitstag steht euch die Arbeitswelt bei Tönnies offen“, sagt Josef Tillmann. „Wir wollen, dass ihr Verantwortung übernehmt und anpackt, dabei aber nie den Teamgedanken außer Augen lässt.“ Holding Geschäftsführer Andres Ruff ergänzte: „Im Team Tönnies tragen wir alle die Verantwortung für die Lebensmittel die wir herstellen.“

Nach der offiziellen Begrüßung lernten die neuen Auszubildenden ihre Ausbilder und Vorgesetzten kennen. Anschließend besichtigten sie den Betrieb, dass Fitnessstudio und den Werksverkauf. Anschließend starteten die Azubis dann in den Berufsalltag, gestärkt vom Mittagessen mit Burger und Salat.

 

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Familie mit Messer attackiert - Polizei schießt auf Vater
News aus der Welt

Ein getrennt von Frau und Kindern lebender Vater dringt mit einem Messer ins Wohnhaus seiner Familie ein und verletzt diese. Die herbeigerufene Polizei schießt den Mann an.

weiterlesen...
Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
News aus der Welt

Anfang November 2021 wurde in Südafrika erstmals die Corona-Variante B.1.1.529 nachgewiesen. Doch ein Forscher-Team der Charité weist nach: Omikron-Vorläufer gab es in Afrika schon deutlich früher.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...