23. Februar 2018 / Allgemeines

Frontalunfall auf der Bielefelder Straße

Fahrzeug geriet in den Gegenverkehr

Frontalunfall auf der Bielefelder Straße

Nach Polizeiangaben ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße gestern Nachmittag (22.2.2018, 16.39 Uhr) ein 42-jähriger Rheda-Wiedenbrücker schwer verletzt worden.

Laut Zeugenaussagen geriet der Mann mit seinem Mercedes auf gerader Strecke stadteinwärts fahrend langsam immer weiter nach links.

An einem Rückstau an einer Ampel streifte der Wagen auf der Gegenseite einen Opel und prallte dort anschließend frontal gegen einen Lkw eines Entsorgungsunternehmens.

Der schwerverletzte 42-Jährige wurde nach ärztlicher Erstversorgung in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr.

Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Die Unfallstelle wurde für ca. 1 1/2 Stunden gesperrt.